Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Lebenslauf Vereinsheim

Bereits im März 1968 wurden die Planungen für den Bau eines Sportheimes mit Umkleideräumen, Duschen und sonstigen sanitären Anlagen in Angriff genommen. Nach gut einjähriger Bauzeit wurde durch Spenden und unzählige freiwillige Arbeitsstunden der Mitglieder das Sportheim fertiggestellt und im Rahmen des Sportfestes an Pfingsten 1970 eingeweiht.

 

Die bestehende Holzbaracke musste mehr und mehr der Witterung Tribut zollen und es musste ein neuer Versammlungsraum geschaffen werden. Nach kurzer Planungsphase wurde unter Regie des ersten Vorsitzenden Michael Bonsack die Aufstockung des Sportheimes am 25.07.1981 in Angriff genommen. Nach einer relativ kurzen Bauzeit, bei der 62 Mitglieder nahezu 3000 freiwillige Arbeitsstunden erbrachten, erfolgte die Inbetriebnahme im September 1982. Die offizielle Einweihung fand am 13.08.1983 statt.

 

Da das aufgestockte Sportheim wenig Lagerplatz, z.B. für unser Aluzelt und auch der Gastraum zu klein war, entschloss man sich unter Vorstand Kurt Rösch einen Erweiterungsbau in Angriff zu nehmen. Richtung Tal erfolgte der Anbau. Dabei wurde eine grosse Garage sowie ein Getränkeraum geschaffen. Im 1. Stock dient diese Fläche als Erweiterung des Gastraumes, Vergrösserung der Küche und eines kleinen Sitzungszimmers. Auch wurden die bestehenden Umkleidekabinen, die sanitären Anlagen, Fenster usw. erneuert. Ende 1999 war die erste Umbauphase mit Rohbau und Dacherweiterung abgeschlossen. Schwieriger erwies sich die Umgestaltung des Gastraumes, da hierzu eine komplette Wand Richtung Tal "versetzt" werden musste. Im Winter 2000/2001 wurde durch viele freiwillige Arbeitsstunden auch diese Arbeit gemeistert. Rechtzeitig zum Rückrundenbeginn 2001 konnte der neue Gastraum seiner Bestimmung übergeben werden. Abschluss der Arbeiten bildete im Herbst 2001 die komplette Fassadenüberholung, bei der das Sportheim von seinen alten Eternit-Platten befreit, völlig neu eingeputzt und gestrichen wurde. Auch wurde der Sportheimbalkon mit einem Dach versehen und erhielt ein Geländer.

 

Seit Oktober 2016 werden die Innenräume im Erdgeschoß des Sportheimes aus Altersgründen grundlegend neu saniert.

So wurde der Kabinengang und das WC unten neu gefliest und neue Rohrleitungen verlegt. Somit stehen jetzt 2 WC-Kabinen, 3 Urinale und 2 Waschbecken zur Verfügung. Ausserdem wurden die Fenster erneuert, die Wände neu verputzt und neue Halogen-Lichter eingebaut.

Die beiden Aussentüren zum Ballraum und zum Kabineneingang wurden erneuert. Zudem die 4 Innentüren zu den beiden Kabinen, der Schiri-Umkleide und dem WC. 

Der Durchgang zwischen den Kabinen wurde zugemauert.

In der Gästekabine wurde eine Türe zur Garage eingebaut.

Auch hier wurde verputzt und die Decke gestrichen.

Die Heimkabine wurde ebenfalls verputzt und gestrichen.

Beide Duschen bekamen neue Leitungen und Armaturen.

Bei der Schiri-Umkleide wurde die Decke neu gemacht und ebenfalls ein Putz eingezogen. Eine neue Duschkabine wurde eingebaut und eine Wand am Waschbecken neu gefliest.

Auch im OG wurden 2017 die beiden WC-Räume saniert.

21.10.17, 14.00 Uhr

VfR - FC Neckarzimmern 

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach