Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

2. Generalversammlung Förderverein 14.01.2006

Zur zweiten Mitgliederversammlung des Fördervereins VfR Fahrenbach begrüßte Vorsitzender Gerhard Schumacher im Gasthaus „Grüner Baum“ in Fahrenbach besonders Bürgermeister Jens Wittmann, den Vorstand des VfR Fahrenbach Dr. Ralf Stuck mit dessen Vorstandskollegen, den Ehrenvorsitzenden des VfR Fahrenbach Erwin Linninger sowie die Ehrenmitglieder des VfR.

 

Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Artur Kirschenlohr und Hans Hussmann legte der Vorsitzende seinen Rechenschaftsbericht ab. Sehr wichtig für den noch jungen Verein war die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt. So ausgestattet ging der Förderverein an die Durchführung des Faschingsumzuges in Fahrenbach. Dieser erfreut sich bei Teilnehmern und Zuschauern gleichfalls großer Beliebtheit was sich natürlich auch im Ergebnis niederschlägt. Mit dem Erlös und den sonstigen Spenden konnte der Förderverein den Sportverein mit einem Zuschuss für das neu gebaute Abstellgebäude, und im Besonderen die Jugendabteilung unterstützen. Dies geschah durch die Durchführung des Zeltlagers der Jugendmannschaften und die Übernahme der Kosten der Weihnachtsgeschenke für die Jugendspieler des VfR Fahrenbach. Außerdem wurde durch den Verein zweimal die Sportheimbewirtung übernommen. Der Förderverein VfR Fahrenbach , so Schumacher hat derzeit 65 Mitglieder. Seit dem letzten Jahr ist diese Zahl konstant, so dass man in Zukunft viel Wert auf das Thema Mitgliederwerbung legen wird.

 

Detailliert von den einzelnen Veranstaltungen berichtete dann Schriftführer Oskar Kaiser, ehe Kassier Helmut Ehret den Vereinsmitgliedern eine positive Kassenbilanz vorstellte. Deren Richtigkeit bestätigten die Kassenprüfer Michael Hettinger und Rolf Konrad, die eine vorbildliche Arbeit testierten.

 

Die Entlastung war daraufhin ebenso Formsache wie die Neuwahlen, die unter der Regie von Michael Bonsack abliefen. Die bisherigen Vorstandschaft wurde einmündig bestätigt, so dass auch in den kommenden Jahren Gerhard Schumacher als 1. Vorsitzender und Werner Teicher als dessen Stellvertreter an der Vereinsspitze stehen. Den Schriftverkehr erledigt Oskar Kaiser, während Helmut Ehret - vertreten von Peter Zimmermann - die Kasse führt. Die Kassenprüfung führen weiterhin Michael Hettinger und Rolf Konrad aus.
Mit diesem Wahlergebnis ist die Grundlage geschaffen, dass auch künftig optimale Rahmenbedingungen für den Fußballsport in Fahrenbach mit dem Schwerpunkt der Jugendarbeit vorhanden sind.

Dass dies auch so ist, belegte der alte und neue Vorsitzende in seinem Schlusswort in dem er der Jugendabteilung mit Jugendleiter Rolf Konrad ein besonderes Lob zollte. Die Jugend ist die Zukunft des Vereins und deshalb hat der Förderverein auch künftig immer ein offenes Ohr für die Belange der Jugend. Die Mitglieder rief er auf, sich bei der Organisation und Durchführung des Faschingszugs am Sonntag, den 26.02.2006 zu beteiligen. Der ist aufgrund der geänderten Bestimmungen an die Sicherheit der Teilnehmer und Zuschauer diesmal eine besondere Herausforderung . So muss u.a. die Zahl der Zugbegleiter deutlich erhöht werden.

Hauptförderer Spielplatz

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach