Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Spielberichte 2019/20

12. Spieltag, 03.11.2019, 14.30 Uhr

VfR - TSV Billigheim   1:3 (0:1)

Im Kellerduell gegen die Gäste aus Billigheim erzielten diese nach einer verunglückten Rückgabe bereits in der 12. Minute das 0-1. Danach hatte der VfR eine Drangphase, ein Tor wollte aber nicht fallen.  Kurz vor der Halbzeit hatte die Heimelf nochmals die Chance auf den Ausgleich, jedoch wurden mit dem 0-1 die Seiten gewechselt.


In der 47. Minute vergab Billigheim freistehend eine große Chance. 2 Minuten später machten sie es besser und es stand 0-2. Fahrenbach steckte nicht auf und durch 2 Glanzparaden des Gästetorwarts bleib es beim Zweitorevorsprung. Nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld erzielte Kreis in der 75. Minute den verdienten Anschlusstreffer zum 1-2.

5 Minuten vor spielende dann das 1-3 für die Gäste was gleichzeitig auch der Endstand war.

 

Mario Muthny (30. Daniel Minich) - David Schönig - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Nico Schäfer - Ardijan Qunaj - Joshua Weber (69. Nikolai Karner) - Robin Kreis

 

0:1 (12.)

0:2 (49.)

1:2 (75.) Robin Kreis

1:3 (85.)

 

Zuschauer:  100  SR:  Gerd Wolf (Lobbach)

11. Spieltag, 27.10.2019, 13.15 Uhr

FV Mosbach - VfR   3:2 (2:1)

Bereits nach zwei Minuten wurde der MFV kalt erwischt. Nach einem Zuspiel ins Zentrum erzielte Kreis die Gästeführung. Der MFV glich in der 13. Minute nach einem Freistoß durch Schell zum 1:1 aus. Der MFV machte weiter Druck, jedoch fand ein Treffer von Mayer keine Anerkennung. Fast im Gegenzug konnte sich MFV-Torhüter Wastl auszeichnen, als er im Eins-gegen-Eins Sieger blieb. Mit einer tollen Einzelleistung von Berberich ging der MFV mit 2:1 in Führung. Die Gäste blieben gefährlich und der MFV hatte Glück, dass Brauch im Strafraum knapp am Tor vorbeischoss.

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit war der MFV noch nicht so richtig auf dem Platz und die Gäste hätten schon zu diesem Zeitpunkt den Ausgleich erzielen können. In der 67. Minute setzte sich Walz durch, passte nach innen und Qunaj musste nur noch zum 2:2 einschieben. Kurz vor Schluss hatte Kreis die große Chance für die Gästeführung, doch Wastl im MFV-Tor konnte diese verhindern. In der Nachspielzeit ging ein Freistoß von Schell durch den Strafraum, dopste kurz vor dem Fünfmeterraum auf und über den Gästetorhüter in den Winkel. Dieses Mal stand dem MFV das Glück zur Seite und konnte somit das Kellerduell mit 3:2 für sich entscheiden.

 

Daniel Minich - Benedikt Bechtold - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger - Johannes Walz (72. Nikolai Karner) - Lars Brauch (65. Ardijan Qunaj) - Nico Schäfer - Joshua Weber - Robin Kreis

 

0:1 (02.) Robin Kreis

1:1 (13.)

2:1 (27.)

2:2 (67.) Ardijan Qunaj

3:2 (90.)

 

Zuschauer:  100  SR:  David Schiffmacher (Walldürn)

10. Spieltag, 20.10.2019, 15.00 Uhr

SC Oberschefflenz - VfR   5:4 (3:3)

Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an im Spiel zweier Mannschaften vom Tabellenende. Die erste gute Torchance hatten die Gastgeber. In der 11. Minute dann die überraschende Führung für den VfR durch Johannes Walz nach einem Eckball. Kurze Zeit später in der 18. Minute jedoch schon der Ausgleichstreffer zum 1:1. Durch einen Doppelschlag in der 28. und 30. Minute durch Lars Brauch und Robin Kreis ging der VfR mit 1:3 in Führung. Dies gab jedoch nicht die nötige Sicherheit und kurz vor der Halbzeit konnte Oberschefflenz mit einem Strafstosstreffer und einem weiteren unnötigen Tor zum 3:3 ausgleichen.

 

Moralisch gestärkt kam der SCO aus der Kabine und konnte nach zweimaligem Rückstand in der 58. Minute den 4:3-Führungstreffer erzielen. Danach verflachte die Partie bis in die Schlussphase. In der 84. Minute konnte der VfR durch Simon Wex zum 4:4 ausgleichen. Kurz darauf gab es eine rote Karte für Christoph Tropsa nach einem Foulspiel. Der SCO setzte nun alles auf eine Karte und erzielte in der 90. Minute den Endstand zum 5:4.

 

Daniel Minich - Benedikt Bechtold (81. Mirko Reiß) - Christoph Tropsa - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch - Nico Schäfer (56. Joshua Weber) - Stefan Zimmermann (51. Nikolai Karner) - Robin Kreis

 

0:1 (11.) Johannes Walz

1:1 (18.)

1:2 (28.) Lars Brauch

1:3 (30.) Robin Kreis

2:3 (44.)

3:3 (45.)

4:3 (58.)

4:4 (84.) Simon Wex

5:4 (90.)

 

Zuschauer:  100  SR:  Dennis Eling (Heidelberg)

09. Spieltag, 12.10.2019, 16.00 Uhr

VfR - SV Robern   2:5 (2:2)

Beim Oktoberfestspiel hatte der VfR im Nachbarschaftsderby den SV Robern zu Gast. Vor großer Zuschauerkulisse begann die Begegnung optimal für die Einheimischen als Johannes Hettinger in der 6. Minute zum 1:0 traf. Weitere Möglichkeiten wurden anschliessend nicht genutzt und Robern kam in der 23. Minute zum 1:1-Ausgleich. Auch danach hatte der VfR die besseren Chancen musste aber durch die schnellen Stürmer des SVR immer auf der Hut sein. Robin Kreis erzielte in der 37. Minute die abermalige Führung. Mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste jedoch per Kopf durch Haag wiederum ausgleichen.

 

Gleich nach der Pause ging Robern mit 2:3 in Führung. Der VfR drängte von nun an mit Macht auf den Ausgleich, während die Gäste bei ihren schnellen Kontern immer gefährlich waren.

Gute Möglichkeiten wurden wie so oft in dieser Saison nicht genutzt oder man scheiterte am guten Keeper des SVR. Kurz vor Spielende wurde ein klares Foulspiel an einem VfR-Spieler an der Strafraumgrenze vom Schiedsrichter nicht geahndet und Robern konnte durch einen schnellen Gegenangriff auf 2:4 erhöhen. In der Nachspielzeit musste der VfR noch das 2:5 hinnehmen.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (84. Nico Schäfer) - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - David Schönig - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Robin Kreis (64. Lars Brauch) - Heiko Hemberger - Joshua Weber - Ardijan Qunaj

 

1:0 (06.) Johannes Hettinger

1:1 (23.)

2:1 (37.) Robin Kreis

2:2 (45.)

2:3 (52.)

2:4 (90.)

2:5 (90.)

 

Zuschauer:  300  SR:  Timo Noe (Elztal)

08. Spieltag, 06.10.2019, 15.00 Uhr

SG Waldmühlbach - VfR   5:1 (1:1)

Bei widrigen Bedingungen und Dauerregen war der VfR beim Favoriten und Tabellenzweiten SG Waldmühlbach-Katzental zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Partie.

Nach einigen Chancen auf beiden Seiten gingen die Einheimischen in der 27. Minute mit 1:0 in Führung. Postwendend gelang dem VfR durch einen schönen Kopfball in der 30. Minute durch Johannes Walz der Ausgleich zum 1:1.

Dies war zugleich der bis dahin leistungsgerechte Halbzeitstand.

 

Nach der Pause zog der Gastgeber das Tempo an und ging in der 51. Minute abermals mit 2:1 in Führung. Durch einen Doppelschlag erhöhte die SG innerhalb von 5 Minuten auf 4:1. Nun war die Moral der VfR-Spieler gebrochen und das Spiel entschieden. In der Nachspielzeit fiel der Endstand zum 5:1. Der VfR konnte wiederum sein Leistungsvermögen nicht über die vollen 90 Minuten abrufen.

 

Patrick Zimmer - Simon Wex - Christoph Tropsa - Tim Kirschenlohr - David Schönig - Johannes Hettinger - Johannes Walz (68. Nico Schäfer) - Lars Brauch (58. Robin Kreis) - Heiko Hemberger (77. Benedikt Bechtold) - Joshua Weber (83. Stefan Zimmermann) - Ardijan Qunaj

 

1:0 (27.)

1:1 (30.) Johannes Walz

2:1 (51.)

3:1 (63.)

4:1 (68.)

5:1 (90.)

 

Zuschauer:  135  SR:  Frank Gottmann (Aglasterhausen)

07. Spieltag, 29.09.2019, 15.00 Uhr

VfR - VfK Diedesheim   2:1 (1:1)

Nach anfänglichem Abtasten beider Teams gelang dem Gast in der 10. Minute durch deren ersten Torschuss die Führung.
Bereits im Gegenzug köpfte David Schönig nach einem Eckball zum 1-1 Ausgleich ein. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte Fahrenbach noch Chancen durch Lars Brauch und David Schönig in Führung zu gehen jedoch wurden mit dem 1-1 die Seiten gewechselt.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam Diedesheim etwas besser ins Spiel, jedoch hatte die Heimelf zahlreiche klare Chancen auf die Führung. In der 72. Minute war es dann endlich soweit und Ardijan Qunaj erzielte das verdiente 2-1 für den VfR. Die Gäste hatten in der Folge nichts mehr entgegen zu setzen und so blieb es beim ersten Saisonsieg für Fahrenbach. Das gut leitende Schiedsrichtergespann hatte die Partie jederzeit im Griff. 

 

Daniel Minich - Simon Wex - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - David Schönig - Johannes Hettinger (64. Robin Kreis) - Johannes Walz (75. Christoph Tropsa) - Lars Brauch (84. Nico Schäfer) - Heiko Hemberger - Joshua Weber - Ardijan Qunaj

 

0:1 (10.)

1:1 (12.) David Schönig

2:1 (72.) Ardijan Qunaj

 

Zuschauer:  150  SR:  Julia Sturm (Krautheim)

06. Spieltag, 22.09.2019, 16.00 Uhr

FC Freya Limbach - VfR   2:1 (0:1)

In einem zerfahrenen Spiel hatten es beide Mannschaften schwer ihren Rhythmus zu finden. Der VfR nahm nach einer Viertelstunde das Heft in die Hand. Nach einem schönen Spielzug erzielte Jürgen Zettl die bis dahin verdiente Führung zum 0:1. Bis zur Halbzeit hatte die Freya Glück, dass Fahrenbach einige Chancen nicht verwerten konnte.

 

Nach dem Wechsel übernahmen die Platzherren nach 60 Minuten immer mehr die Kontrolle über das Spiel und hatten auch einige Torchancen. Der VfR zog sich in die eigene Hälfte zurück und lauerte auf Konter, die immer gefährlich waren. Nach einem Eckball konnte Jovanovic in der 75. Minute zum 1:1 einköpfen. In der Endphase konnte Limbach mehr Druck erzeugen und erzielte in der 81. Spielminute den 2:1-Endstand.

 

Daniel Minich - Benedikt Bechtold (88. Nico Schäfer) - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch - Heiko Hemberger - Joshua Weber - Robin Kreis (80. Ardijan Qunaj)

 

0:1 (15.) Jürgen Zettl

1:1 (75.)

2:1 (81.)

 

Zuschauer:  150  SR:  Nicolai Hotz (Mühlhausen)

05. Spieltag, 14.09.2019, 16.00 Uhr

VfR - SV Obrigheim   2:3 (1:0)

Gegen den Tabellenführer aus Obrigheim ging der VfR schon in der 4. Minute durch einen Foulelfmeter, der von Lars Brauch sicher verwandelt wurde, mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später hatten die Gäste eine Chance nachdem ein Schuss aus spitzem Winkel das VfR-Tor nur knapp verfehlte. In der 15. Minute scheiterte Robin Kreis frei vor dem gegnerischen Tor am gut postierten Obrigheimer Schlussmann. Auch danach hatte die Heimelf die besseren Torchancen, konnte jedoch mehrere klare Möglichkeiten nicht nutzen. Pech hatte Fahrenbach in der 32. Minute, als ein 20m-Schuss am gegnerischen Lattenkreuz landete. Bis zur Pause sahen die Zuschauer auch weiterhin eine abwechslungsreiche hart umkämpfte Partie.

 

Auch die 2. Hälfte begann mit 2 Grosschancen für den VfR, doch ein Schuss und ein Kopfball aus kurzer Distanz verfehlten  nur knapp das gegnerische Tor. Erst in der 69. Minute belohnte sich der VfR durch einen Distanzschuss von Joshua Weber zum 2:0. Die Gäste blieben jedoch gefährlich und verkürzten in der 80. Minute nach schöner Kombination auf 2:1 und glichen nur kurze Zeit später aus kurzer Distanz zum 2:2 aus. In der 90. Minute erzielten die nun erstarkten Obrigheimer das 2:3. Für das junge VfR-Team ein sehr enttäuschendes Ergebnis, denn die Chancen für eine frühzeitige Entscheidung wurden mehrfach vergeben.

 

Daniel Minich - Benedikt Bechtold - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger (88. Stefan Zimmermann) - Johannes Walz - Lars Brauch - Heiko Hemberger - Joshua Weber - Robin Kreis (80. Ardijan Qunaj)

 

1:0 (04.) Lars Brauch (FE)

2:0 (69.) Joshua Weber

2:1 (78.)

2:2 (80.)

2:3 (90.)

 

Zuschauer:  150  SR:  Adrian Bartoschek (Heidelberg)

04. Spieltag, 08.09.2019, 15.00 Uhr

FC Mosbach - VfR   2:1 (2:1)

Gleich in der 6. Minute gingen die Gastgeber durch einen Konter mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später die direkte Antwort als Jürgen Zettl mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss in den Winkel zum 1:1 traf. Der VfR zeigte sich verbessert gegenüber seinem Gastspiel in Lohrbach am Vorsonntag und war nach den beiden Toren die aggressivere Mannschaft. Dennoch waren es die Mosbacher die wiederum nach einem Konter das 2:1 erzielen konnten. Mit diesem knappen Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Hälfte kam es zu einem offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Der VfR verschoss in der 83. Minute einen Elfmeter, den der Torwart des FCM parieren konnte. Somit blieb es beim 2:1 für die Gastgeber und man musste die 3. Auswärtsniederlage in Folge einstecken.

 

Daniel Minich - Benedikt Bechtold - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Simon Wex - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch - Heiko Hemberger (75. Ardijan Qunaj) - Joshua Weber (84. Stefan Zimmermann) - Robin Kreis

 

1:0 (06.) 

1:1 (12.) Jürgen Zettl

2:1 (38.)

 

Zuschauer:  100  SR:  Sascha Haynes

03. Spieltag, 31.08.2019, 16.00 Uhr

FC Lohrbach - VfR   4:0 (3:0)

Ohne Chance war der VfR bei der 4:0-Niederlage bei seinem Gastspiel in Lohrbach. So verlor man auch in dieser Höhe verdient. Man kam überhaupt nicht in die Begegnung und verlor zumeist die Zweikämpfe gegen spritzigere Gastgeber. In der 19. Minute ging der FCL mit 1:0 in Führung. Der VfR kam weiterhin  kaum zu gefährlichen Situationen. Anders Lohrbach die in der 32. Minute und kurz vor der Halbzeit mit zwei weiteren Treffern vorentscheidend auf 3:0 erhöhten.

 

Auch nach der Pause das gleiche Bild. Lohrbach war das bessere Team in einem zunehmend schwächer werdenden Spiel, was auch den hohen Temperaturen geschuldet war. Kurz vor Spielende fiel in der 88. Minute der Treffer zum 4:0-Endstand. Bleibt zu hoffen, dass der VfR in den nächsten Spielen die Zweikämpfe besser annimmt und mehr Laufbereitschaft zeigt.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Benedikt Bechtold - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch (56. Stefan Zimmermann) - Ardijan Qunaj (56. Heiko Hemberger) - Joshua Weber (76. Nico Schäfer) - Robin Kreis (76. Nikolai Karner)

 

1:0 (19.) 

2:0 (32.) 

3:0 (40.)

4:0 (88.)

 

Zuschauer:  150  SR:  Nicholas Gabriel Kohl (Neidenstein)

02. Spieltag, 24.08.2019, 15.00 Uhr

SV Neckargerach - VfR   3:1 (1:0)

In einem eng umkämpften Match am Samstag im Neckartal taten sich beide Mannschaften zunächst schwer klare Torchancen herauszuspielen.

Die Heimelf kam mit zunehmender Spieldauer besser in die Partie. Ein Abseitstreffer der Gastgeber fand keine Anerkennung. Der VfR hatte zwar viel Ballbesitz kam aber nicht gefährlich ins letzte Drittel. Vorne fehlte die Durchschlagskraft. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging Neckargerach durch einen zweifelhaften Foulelfmeter mit 1:0 in Führung.

 

Nach der Pause kam der VfR besser in die Partie, doch der gewohnt sichere Keeper des SVN fing die wenigen Gelegenheiten ohne Probleme ab.

Durch einen Doppelschlag in der 72. und 76. Minute ging Neckargerach mit 3:0 in Führung und die Begegnung war entschieden. Mit dem Schlusspfiff konnte Heiko Hemberger noch auf 3:1 verkürzen.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (79. Heiko Hemberger) - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr (86. Mirko Reiß) - Benedikt Bechtold - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch - Ardijan Qunaj - Joshua Weber - Nico Schäfer (57. Stefan Zimmermann)

 

1:0 (45.) 

2:0 (72.) 

3:0 (76.)

3:1 (90.) Heiko Hemberger

 

Zuschauer:  100  SR:  Markus Bender (Sinsheim)

01. Spieltag, 21.08.2019, 18.15 Uhr

VfR - SV Wagenschwend    2:2 (0:2)

Bei seiner Kreisliga-Premiere kam der VfR gegen den Favoriten aus Wagenschwend zu einem letztlich verdienten 2:2-Unentschieden. Die Einheimischen gingen in der Anfangsphase zunächst mit zuviel Respekt und Nervosität in die Begegnung.

Gleich zu Beginn ging der Gast aus Wagenschwend in der 7. Minute mit 0:1 in Führung. Danach war der SVW zumeist spielbestimmend. Kurz vor der Halbzeit konnte VfR-Keeper Daniel Minich mit Hilfe des Torpfostens einen Strafstoss parieren. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff konnte Wagenschwend mit einem schönen Distanzschuss auf 0:2 erhöhen.

 

Sofort nach Wiederbeginn erzielte Johannes Walz den Anschlusstreffer zum 1:2 in der 46. Minute. Dies war zugleich das Startsignal zu einer ausgeglichenen und packenden zweiten Halbzeit. Der VfR hatte nun den Respekt vorm Gegner abgelegt. Jürgen Zettl konnte in der 77. Minute zum 2:2 ausgleichen. In einer guten Kreisliga-Begegnung trennte man sich letztendlich mit einem Unentschieden.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (89. Nikolai Karner) - Jürgen Zettl - Tim Kirschenlohr - Christian Scholz (19. Benedikt Bechtold) - Johannes Hettinger - Johannes Walz - Lars Brauch - Ardijan Qunaj - Joshua Weber - Nico Schäfer

 

0:1 (07.) 

0:2 (45.) 

1:2 (46.) Johannes Walz

2:2 (77.) Jürgen Zettl

 

Zuschauer:  300  SR:  Heiko Link (Buchen)

Neue Werbepartner

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach