Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Spielberichte 2015/16

30. Spieltag, 29.05.2016, 15.00 Uhr

SG Scheidental - VfR  5:2 (2:1)

Der VfR legte einen Blitzstart hin und ging in der 5. Minute durch Christian Haag mit 0:1 in Führung. Danach gab es für die SG Scheidental kein Durchkommen, da die VfR-Abwehr sicher stand. Nach einer halben Stunde wurde Scheidental stärker und kam durch zwei Tore in der 32. und 39. Minute zur 2:1-Halbzeitführung.

 

Nach der Pause mussten der VfR innerhalb einer Viertelstunde weitere drei Gegentreffer hinnehmen. Johannes Walz gelang in der 65. Minute lediglich Ergebniskosmetik zum 5:2.

 

Dustin Bühl - Marco Schönig (51. Jan Nohe) - Stefan Zimmermann - Fabian Henn - Christian Scholz - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl (63. Max Starlinger) - Artur Wanner (53. Michael Angstmann) - Markus Ehret

 

0:1 (05.) Christian Haag

1:1 (32.)

2:1 (39.)

3:1 (46.)

4:1 (58.)

5:1 (60.)

5:2 (65.) Johannes Walz

 

Zuschauer:  100   SR:  Felix Beuchert (Walldürn)

29. Spieltag, 22.05.2016, 15.00 Uhr

VfR - SV Obrigheim  1:2 (0:1)

Im Spiel der Tabellennachbarn war heute der SV Obrigheim beim VfR zu Gast. Zu Beginn war der SVO die bessere Mannschaft und kam zu einigen Torchancen. Der VfR tat zu wenig um das Gästetor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Erst nach 20 Minuten hatten die Rot-Blauen einen gefährlichen Torabschluss zu verzeichnen. In der 24. Minute erzielte Obrigheim die bis dahin verdiente Führung zum 0:1. Danach verflachte die Begegnung zunehmend. Bis zur Pause tat sich nicht mehr viel, so dass mit einer knappen Gästeführung die Seiten gewechselt wurden.

 

Gleich nach der Halbzeit erhöhte Obrigheim in der 50. Minute auf 0:2. Das Spiel wurde nun lebhafter und beide Teams kamen zu Möglichkeiten. In der 57. Minute gelang Johannes Walz der Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz darauf konnte sich VfR-Keeper Bühl nach einem strammen Schuss mit einer Glanzparade auszeichnen. Der VfR versuchte nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen und Obrigheim verlegte sich auf Konter. Trotz einer Leistungssteigerung des VfR in der 2. Hälfte blieb es beim knappen Gästesieg.

 

Dustin Bühl - Simon Wex - Stefan Zimmermann (80. Michael Angstmann) - Marco Schönig (46. Fabian Henn) - Christian Scholz - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl - Joshua Weber - Markus Ehret (46. Artur Wanner)

 

0:1 (24.)

0:2 (50.)

1:2 (57.) Johannes Walz

 

Zuschauer:  100   SR:  Dieter Arnold (Sinsheim)

28. Spieltag, 16.05.2016, 15.00 Uhr

TSV Sulzbach - VfR  1:8 (0:4)

Der VfR kam heute zu einem hohen Auswärtssieg beim TSV Sulzbach. Den Torreigen eröffnete in der 24. Minute Joshua Weber mit einem schönen Alleingang, den er mit einem platzierten Flachschuss unhaltbar für den Torwart abschloss. Fünf Minuten später erhöhte wiederum Joshua Weber nach schönem Spielzug über rechts nach Vorlage von Haag auf 0:2. Gleich danach das 0:3 durch Spielertrainer Johannes Walz. Noch vor der Halbzeit war wiederum Walz mit einem schönen Heber zum 0:4 erfolgreich. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

 

Gleich nach der Pause kam Sulzbach zum Ehrentreffer. Doch stellte Libero Bott in der 55. Minute postwendend den alten Abstand zum 1:5 her, als er eine schöne Kombination über mehrere Stationen mit einem platzierten Schuss abschloss. Danach kam Sulzbach ebenfalls zu Chancen, die aber nichts einbrachten. Ein schneller Gegenstoss führte in der 67. Minute zum 1:6 als Weber den Ball zu Ehret durchsteckte und dieser Libero Bott bediente, welcher gekonnt einschob. Johannes Walz erhöhte in der 77. Minute mit seinem dritten Treffer auf 1:7. Den Schlusspunkt setzte Routinier Patrick Eil als er mit sehenswerter Technik zwei Sulzbacher Abwehrspieler ausspielte und zum 1:8 Endstand traf.

 

Daniel Minich - Marco Schönig - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl (78. Michael Angstmann) - Artur Wanner (15. Markus Ehret) - Joshua Weber (80. Patrick Eil)

 

0:1 (24.) Joshua Weber

0:2 (28.) Joshua Weber

0:3 (29.) Johannes Walz

0:4 (35.) Johannes Walz

1:4 (50.)

1:5 (55.) Libero Bott

1:6 (67.) Libero Bott

1:7 (77.) Johannes Walz

1:8 (90.) Patrick Eil

 

Zuschauer:  100   SR:  Dominik Genthner (Heidelberg)

18. Spieltag, 11.05.2016, 18.30 Uhr, Nachholspiel

VfR - FC Neckarzimmern  7:0 (2:0)

Im dritten Versuch konnte das letzte Nachholspiel des VfR gegen Neckarzimmern nun endlich stattfinden. Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen musste die Partie zweimal verschoben werden.

 

Die Rot-Blauen erwischten einen Start nach Mass. Bereits nach 3 Minuten konnte sich Christian Haag auf der Aussenbahn gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und schob am Torwart vorbei zum 1:0 ein. Doch nach gelungenem Beginn blieb zunächst vieles Stückwerk im Spiel der Einheimischen. Die Gäste aus Neckarzimmern spielten sich immer wieder durchs Mittelfeld und kamen auch zu Chancen, jedoch zielten sie zumeist am Tor vorbei. Nach einer halben Stunde kam dann der VfR wieder besser in die Partie und erspielte sich etliche klare Chancen. Eine davon nutzte wiederum Christian Haag in der 37. Minute zur beruhigenden 2:0 Halbzeitführung.  Jürgen Zettl hätte die Führung noch ausbauen können vergab aber zweimal knapp.

 

Gleich nach Wiederanpfiff machte es Jürgen Zettl dann besser, als er dem Neckarzimmerner Torwart mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze zum 3:0 keine Chance liess. Der VfR dominierte nun die Begegnung. Die Gäste dezimierten sich in der 61. Minute, als der Torwart einen durchgebrochenen VfR-Stürmer per Notbremse im Strafraum stoppte und die rote Karte sah. Den fälligen Strafstoss setzte Spielertrainer Johannes Walz jedoch über das Tor. Danach hätte Neckarzimmern durchaus den ein oder anderen Treffer erzielen können als die VfR-Defensive zu sorglos agierte. In dieser Phase konnte sich VfR-Keeper Minich mehrmals auszeichnen. Christian Haag erhöhte kurze Zeit später mit seinem dritten Treffer auf 4:0 in der 66. Minute. Durch einen direkt verwandelten Eckball von Joshua Weber konnte man auf 5:0 erhöhen. In der 81. Minute das 6:0 als wiederum Joshua Weber einen Freistoss aus 20 Metern flach im gegnerischem Gehäuse versenkte. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Christian Haag zum 7:0 kurz vor Spielende.

 

Daniel Minich - Jan Nohe - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Joshua Weber - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl (55. Max Starlinger) - Artur Wanner - Markus Ehret (75. Patrick Eil)

 

1:0 (03.) Christian Haag

2:0 (37.) Christian Haag

3:0 (49.) Jürgen Zettl

4:0 (66.) Christian Haag

5:0 (73.) Joshua Weber

6:0 (81.) Joshua Weber

7:0 (89.) Christian Haag

 

Zuschauer:  100   SR:  Klaus Zeth (Waibstadt)

27. Spieltag, 08.05.2016, 15.00 Uhr

SG Auerbach - VfR  2:1 (1:1)

Der VfR bestritt heute sein zweites Spiel innerhalb einer Woche gegen ein Spitzenteam, den Tabellenzweiten SG Auerbach. Von Beginn an war man im Spiel und dem Gastgeber ebenbürtig. Auerbach ging nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. VfR-Spielertrainer Johannes Walz konnte noch vor der Pause in der 41. Minute zum 1:1 ausgleichen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Erst zum Ende hin kam Auerbach etwas stärker auf und konnte in der 81. Spielminute per Elfmeter den Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Kurz danach vergaben die Einheimischen einen weiteren allerdings zweifelhaften Elfmeter. So blieb die Begegnung bis zum Ende spannend und endete mit einem knappen Heimsieg.

 

Daniel Minich (78. Roland Schwab) - Simon Wex - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl - Artur Wanner (81. Patrick Eil) - Markus Ehret (64. Max Starlinger)

 

1:0 (30.)

1:1 (41.)

2:1 (81.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Julian Fechtner (Widdern)

26. Spieltag, 30.04.2016, 16.00 Uhr

VfR - SpVgg Rittersbach  0:4 (0:1)

Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Rittersbach kam der VfR zunächst gut ins Spiel und hatte die ein oder andere Chance. Diese wurden jedoch leichtfertig vergeben. Die Gäste aus dem Elztal gingen in der 12. Minute in Führung. Bis zur Halbzeit fielen keine weiteren Tore in einem weitgehend ausgeglichen Spiel.

 

In der zweiten Halbzeit gelang dem Tabellenführer dann durch einen Doppelschlag in der 58. und 62. Spielminute die entscheidenden Treffer zum 0:3. Mit einem verwandelten Strafstoss erhöhte Rittersbach 5 Minuten vor Spielende zum 0:4-Endstand.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Christian Scholz (68. Marco Schönig) - Joshua Weber - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret

 

0:1 (12.)

0:2 (58.)

0:3 (62.)

0:4 (85.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Wolfgang Bezold (Gundelsheim)

25. Spieltag, 24.04.2016, 15.00 Uhr

SV Hüffenhardt - VfR  2:2 (2:1)

Durch das nächste 2:2-Unentschieden des VfR beim SV Hüffenhardt steht der VfR in der Tabelle auf Platz 7. Artur Wanner brachte die Rot-Blauen in der 14. Minute zunächst mit 0:1 in Führung.

Der heimische HSV konnte per Doppelschlag in der 34. und 36. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

 

VfR-Abwehrspieler Simon Wex konnte in der 86. Minute noch zum 2:2 ausgleichen, so dass der VfR zumindest einen Punkt von seinem Gastspiel in Hüffenhardt mitnehmen konnte.


Am Mittwoch, den 27.04.16 steht die letzte Nachholbegegnung zuhause gegen den SV Neckarzimmern auf dem Programm.

Anstoss ist um 18.30 Uhr.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Joshua Weber - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl (81. Jan Nohe) - Artur Wanner - Markus Ehret (56. Max Starlinger)

 

0:1 (14.) Artur Wanner

1:1 (34)

2:1 (36.)

2:2 (86.) Simon Wex

 

Zuschauer:  100   SR:  Steffen Rudolf (Ubstadt-Weiher)

24. Spieltag, 17.04.2016, 15.00 Uhr

VfR - FC Mosbach   2:2 (1:0)

Trotz zweimaliger Führung musste sich der VfR gegen den FC Mosbach mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. In der 20. Minute gingen die Einheimischen durch einen Treffer von Joshua Weber mit 1:0 in Führung. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt.

 

Der FC Mosbach konnte nach einer Stunde ausgleichen. Doch postwendend ging der VfR durch Johannes Walz abermals mit 2:1 in Führung. Doch auch diese hatte nicht lange Bestand. Die Gäste kamen eine Viertelstunde vor Spielende zum 2:2-Ausgleich.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Stefan Zimmermann - Christoph Tropsa - Fabian Henn - Christian Haag  (84. Patrick Eil) - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl (58. Markus Ehret) - Artur Wanner - Joshua Weber

 

1:0 (20.) Joshua Weber

1:1 (60.)

2:1 (67.) Johannes Walz

2:2 (75.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Werner Scheidle (Seckach)

15. Spieltag, 12.04.2016, 18.15 Uhr, Nachholspiel

VfK Diedesheim - VfR   2:1 (1:1)

Der VfR kehrte mit einer 2:1-Niederlage von seinem Gastspiel in Diedesheim zurück. Die Partie war zu Beginn verteilt. Die erste klare Chance hatte Diedesheim nach 10 Minuten, scheiterte aber am glänzend reagierenden VfR-Keeper Minich. Der Nachschuss ging knapp am Tor vorbei. Der VfR kam nun besser ins Spiel und hatte seinerseits Chancen, doch scheiterte Weber zunächst an der Latte. Besser machte es Christian Haag in der 26. Minute als er nach Flanke von Zettl zum 0:1 einköpfen konnte. Die Führung hielt jedoch nicht lange und Diedesheim gelang per platzierten Flachschuss der 1:1-Ausgleich. Zu allem Überfluss verletzte sich kurz zuvor VfR-Abwehrstratege Scholz und musste mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Kurz vor der Pause scheiterte Haag mit einem Freistoss am Außenpfosten. Mit diesem 1:1 ging es in die Pause.

 

Gleich nach Wiederanpfiff zog ein schweres Gewitter mit Starkregen auf, so dass die Begegnung für über eine halbe Stunde unterbrochen werden musste. Nach Wiederaufnahme der Partie war Diedesheim wacher und hatte mehr Spielanteile. Die VfR-Spieler agierten bei nun tiefem Boden zu passiv und kam kaum zu nennenswerten Torabschlüssen. Nachdem die Einheimischen mit einigen Chancen gescheitert waren gelang ihnen in der 72. Minute der spielentscheidende Treffer zum 2:1. Der VfR konnte nicht mehr genug entgegensetzen um den Ausgleich zu erzielen. Somit ging Diedesheim als knapper Sieger vom Platz.

 

Daniel Minich - Marco Schönig - Stefan Zimmermann  - Christian Scholz (31. Jan Nohe) - Fabian Henn - Christian Haag  (60. Markus Ehret) - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber

 

0:1 (26.) Christian Haag

1:1 (31.)

2:1 (72.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Robert Trobbiani (Gundelsheim)

23. Spieltag, 10.04.2016, 15.00 Uhr

SV Dielbach - VfR   2:3 (1:2)

Der VfR konnte auch die Auswärtshürde beim SV Dielbach erfolgreich mit einem Dreier überspringen und ist somit seit fünf Spielen ungeschlagen. Somit rückte man inzwischen auf Tabellenplatz sechs vor.
 
Die Einheimischen konnten in der 24. Minute den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Joshua Weber glich in der 31. Minute zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause gelang Spielertrainer Johannes Walz das 1:2. Mit diesem Resultat wurden die Seiten gewechselt.

 

Dielbach konnte in der 65. Minute ausgleichen, doch war es Libero Bott, der in der 72. Spielminute den VfR mit seinem Treffer zum 2:3 auf die Siegerstrasse brachte.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Stefan Zimmermann (81. Christoph Tropsa) - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Johannes Walz - Libero Bott - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber (78. Markus Ehret)

 

1:0 (24.)

1:1 (31.) Joshua Weber

1:2 (43.) Johannes Walz

2:2 (65.)

2:3 (72.) Libero Bott

 

Zuschauer:  100   SR:  Walter Beisel (Wiesloch)

16. Spieltag, 06.04.2016, 18.15 Uhr (Nachholspiel)

SV Waldmühlbach - VfR  0:5 (0:1)

Eine Klasseleistung zeigte der VfR heute beim Auswärts-Nachholspiel in Waldmühlbach. Vor allem eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte brachte einen 5:0-Sieg.

Das Spiel begann recht ausgeglichen, wobei der VfR mit zunehmender Dauer mehr Spielanteile hatte. In der 20. Minute wurde Jürgen Zettl regelwidrig im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Spielertrainer Johannes Walz sicher zum 0:1. Kurz darauf hatte der VfR zwei Kopfballchancen nach Ecken durch Haag und Zettl, scheiterte aber jeweils am Torhüter. Waldmühlbach wurde hauptsächlich durch Standardsituationen gefährlich. VfR-Keeper Minich war aber stets zur Stelle. Einen platzierten Schuss eines SVW-Stürmers konnte er in der 30. Minute mit einer Glanzparade über die Latte lenken. Mit einer knappen Führung des VfR wurden die Seiten gewechselt.

 

Mit einer guten Einstellung kamen die VfR-Spieler entschlossen aus der Kabine. Im Mittelfeld kurbelten Wanner, Bott und Walz immer wieder das Spiel an. Vorne sorgten Haag, Zettl und Weber jederzeit für Gefahr. So wurde Christian Haag in der 53. Minute von Walz steil geschickt und umkurvte den Gästekeeper zum 0:2. Drei Minuten später erhöhte Jürgen Zettl nach schöner Flanke von Wanner per Kopf auf 0:3. Der VfR lies nicht locker und spielte weiter schnell und zielstrebig nach vorne. Nach einem Angriff über die rechte Seite passte Haag in der 65. Minute scharf nach innen, wo Joshua Weber zum 0:4 vollendete. In der 80. Minute dann das 0:5 wiederum durch Weber. Nun schaltete der VfR einen Gang zurück. Waldmühlbach kam nun ebenfalls zu Möglichkeiten, doch die VfR-Abwehr um Scholz, Henn, Tropsa und Zimmermann lies keinen Gegentreffer zu. VfR-Keeper Minich hielt mit zwei weiteren Glanzparaden seinen Kasten sauber.

 

Daniel Minich - Stefan Zimmermann - Christian Scholz (75. Jan Nohe) - Christoph Tropsa - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Christian Haag - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber (83. Markus Ehret)

 

0:1 (20.) Johannes Walz (FE)

0:2 (53.) Christian Haag

0:3 (56.) Jürgen Zettl

0:4 (65.) Joshua Weber

0:5 (80.) Joshua Weber

 

Zuschauer:  100   SR:  Theo Deuser (Krautheim)

22. Spieltag, 03.04.2016, 15.00 Uhr

VfR - Haßmersheim 3:1 (1:0)

Der VfR ging bereits in der 5. Minute nach einem schönen Spielzug durch Markus Ehret mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf hatte die Heimelf mehr vom Spiel und in der 20. Minute wurde eine gute Chance zum 2:0 vergeben. Bis zur Halbzeit hatte der VfR noch weitere Einschussmöglichkeiten, jedoch konnten diese nicht verwertet werden.

 

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Einheimischen durch zwei Weitschüsse die Möglichkeit zu erhöhen. Jedoch war der Gästetorhüter jeweils zur Stelle. Verdientermaßen erzielte dann Christian Haag in der 53. Minute das vorentscheidende 2:0. Nach herrlicher Vorarbeit von Haag gelang Joshua Weber in der 65. Spielminute das 3:0. Somit war die Partie entschieden. Den Gästen gelang kurz vor Spielende noch das 3:1, was zugleich den Endstand bedeutete.

 

Daniel Minich - Simon Wex (73. Stefan Zimmermann) - Christian Scholz - Christoph Tropsa - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Christian Haag (80. Marco Schönig) - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret (50. Joshua Weber)

 

1:0 (05.) Markus Ehret

2:0 (53.) Christian Haag

3:0 (65.) Joshua Weber

3:1 (87.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Daniel Schäfer (Mudau)

21. Spieltag, 28.03.2016, 15.00 Uhr

SC Weisbach - VfR 0:0

Beim Auswärtsspiel am Ostermontag in Weisbach fielen in den 90. Minuten keine Tore, so dass man sich mit einem 0:0-Unentschieden trennte.

 

Der VfR kam zunächst besser ins Spiel und hatte in der ersten Viertelstunde zwei gute Möglichkeiten, die aber leider vergeben wurden. Danach wurde Weisbach mutiger und kam ebenfalls zu einigen Abschlüssen. Beide Mannschaften versuchten ihr Glück in der Offensive und zahlreiche Torraumszenen waren gegeben.

 

Nach der Pause eine ausgeglichene zweite Halbzeit von beiden Seiten, wobei der VfR die besseren Chancen hatte, jedoch gleich zweimal am Aluminium scheiterte. So blieb es bei einem torlosen aber trotzdem interessanten Spiel.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Christoph Tropsa (58. Jürgen Zettl) - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Christian Haag - Artur Wanner - Markus Ehret

 

Zuschauer:  100   SR:  Erich Ziemer (Oberwittstadt)

20. Spieltag, 20.03.2016, 15.00 Uhr

VfR - VfK Diedesheim 1:1 (0:0)

Im Spiel gegen Diedesheim kam der VfR zunächst besser ins Spiel. Die erste klare Torchance hatten die Gäste nach 10 Minuten durch einen Weitschuss, den VfR-Keeper Minich entschärfen konnte. In der 15. Minute konnte sich der Gästekeeper nach einem Flachschuss auszeichnen. Danach verflachte die Partie etwas. Nach einer halben Stunde hatte Bott per Flachschuss eine gute Möglichkeit, zielte aber knapp am Tor vorbei. Der VfR war nun spielbestimmend und Haag scheiterte mit einem Gewaltschuss am Diedesheimer Schlussmann und kurze Zeit später verzog er nur knapp. Die Gäste meldeten sich mit einem Weitschuss zurück. Mit einem torlosen Remis wurden die Seiten gewechselt.

 

Diedesheim erzielte gleich nach Wiederanpfiff die 0:1-Führung durch einen Heber über den Torwart. Nach einer Stunde konnte der VfR durch Johannes Walz per Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf hatten die Einheimischen ein optisches Übergewicht ohne nenneswerte Chancen. Es dauerte bis zur 70. Minute ehe der eingewechselte Jonas Windbergs mit einem schönen Schuss am Gästekeeper scheiterte. Am Ende blieb es beim 1:1-Unentschieden.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Christoph Tropsa - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Joshua Weber - Christian Haag - Artur Wanner - Markus Ehret (70. Jonas Windbergs)

 

0:1 (48.)

1:1 (60.) Johannes Walz (FE)

 

Zuschauer:  100   SR:  Musa Budak (Walldürn)

19. Spieltag, 13.03.2016, 15.00 Uhr

SG Muckental/Dallau - VfR 5:2 (2:1)

Zu Beginn der Partie begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Mit der ersten Chance im Spiel verwandelte Kaiser einen Weitschuss zum 1:0 in der 12. Minute. Danach kombinierte die SG durch das Mittelfeld und wiederum Kaiser erhöhte 15 Minuten später auf 2:0. Kurz vor der Pause konnte der VfR durch Libero Bott auf 2:1 verkürzen, nachdem die Defensive der SG einen langen Ball unterschätzte.

 

In der 2. Halbzeit bestimmte die Heimelf zunehmend das Spiel. Kaiser war dabei fast nicht zu halten, ließ seine Chancen jedoch liegen. Ein Befreiungsschlag des VfR leitete dann durch Johannes Walz mit einem Konter das 2:2 ein. Kurz darauf hätte der VfR sogar in Führung gehen können. Die Chance wurde jedoch vom Heimtorwart vereitelt. Bei der darauf folgenden Ecke konterte die SG und Kaiser vollendete zum 3:2. Danach war vom VfR nicht mehr viel zu sehen. So musste man in der Schlussphase noch zwei Gegentreffer in der 82. und 90. Minute hinnehmen.

 

Marco Schönig - Simon Wex - Christian Scholz - Christoph Tropsa - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Christian Haag - Artur Wanner - Raphael Zimmermann (23. Joshua Weber)

 

1:0 (12.)

2:0 (27.)

2:1 (40.) Libero Bott

2:2 (73.) Johannes Walz

3:2 (76.)

4:2 (82.)

5:2 (90.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Musa Budak (Walldürn)

17. Spieltag, 06.12.2015, 14.15 Uhr

FC Binau - VfR 3:4 (1:2)

Die Begegnung nahm sofort Fahrt auf und der VfR kam nach einem schnellen Angriff in der 6. Minute zur 0:1-Führung durch Jürgen Zettl. Aber schon im Gegenzug fiel der Binauer Ausgleich im Anschluss an eine Ecke. Fahrenbach war im weiteren Spielverlauf durch lange Bälle stets gefährlich und Sommerlad im Binauer Tor konnte sich durch mehrere Glanzparaden auszeichnen. In der 35. Minute ging der VfR abermals in Führung als Joshua Weber einen Strafstoss zum 1:2 verwandeln konnte.

 

In der 2. Halbzeit waren gerade 10 Minuten gespielt, als dem VfR das 1:3 durch Markus Ehret gelang. Binau kämpfte sich aber wieder ins Spiel zurück und kam bis zur 64. Minute zum 3:3-Ausgleich. Das bessere Ende in einer packenden Partie hatte aber der VfR als Christian Haag in der 79. Minute der 3:4-Siegtreffer gelang.

 

Daniel Minich - Marco Schönig (56. Artur Wanner) - Christian Scholz - Christoph Tropsa (46. Libero Bott)  - Fabian Henn - Joshua Weber - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Christian Haag - Markus Ehret (67. Simon Wex)

 

0:1 (05.) Jürgen Zettl

1:1 (07.) Eigentor

1:2 (35.) Joshua Weber (FE)

1:3 (56.) Markus Ehret

2:3 (57.)

3:3 (64.)

3:4 (79.) Christian Haag

 

Zuschauer:  100   SR:  Kolmer, Johannes (Hirschhorn)

14. Spieltag, 15.11.2015, 14.30 Uhr

VfR - SG Scheidental 3:3 (1:2)

Kurioses Spiel mit unentschiedenem Ausgang. Bereits nach 9 Minuten ging die SG Scheidental durch einen Schuss aus 25 Metern mit 0:1 in Führung. Der VfR erhöhte den Druck, doch die Gäste nutzten einen Konter zum 0:2. Die Heimmannschaft ließ nicht nach und konnte in der 33. Minute zum 1:2 durch Jürgen Zettl verkürzen.

 

Der VfR ging motiviert aus der Halbzeit und drehte das Spiel per Doppelschlag durch Johannes Walz und abermals Jürgen Zettl zum 3:2. Durch einen unglücklichen Zusammenprall während eines Freistosses in der 78. Minute verlor Fahrenbach die Führung und Torwart und musste zu zehnt weiterspielen. Den Schlusspunkt setzte der Schiedsrichter, welcher dem VfR einen fälligen Elfmeter aberkannte.

 

Matthias Pauly - Simon Wex (46. Christoph Tropsa ) - Christian Scholz - Jonas Windbergs (72. Markus Ehret) - Fabian Henn - Timo Bartusch  (46. Artur Wanner) - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Christian Haag - Joshua Weber

 

0:1 (09.)

0:2 (27.) 

1:2 (33.) Jürgen Zettl

2:2 (57.) Johannes Walz

3:2 (66.) Jürgen Zettl

3:3 (78.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Killus, Volker (Sinsheim)

13. Spieltag, 08.11.2015, 14.30 Uhr

SV Obrigheim - VfR 3:1 (1:0)

Die Zuschauer sahen eine Heimelf, die von Anfang an den VfR unter Druck setzte. Es dauerte bis zur 16. Minute, ehe Bieler eine Steilvorlage über den VfR-Keeper Pauly zum 1:0 lupfen konnte. Danach ließ Obrigheim nach und Fahrenbach kam besser ins Spiel. Ausser zwei gefährlichen Schüssen, die am langen Pfosten vorbei flogen, ging vom Gast keine Gefahr aus. Obrigheim ließ seine Chancen ebenfalls aus, so dass es beim 1:0 bis zur Halbzeit blieb.

 

In der zweiten Halbzeit konnte der VfR schon in der 46. Minute durch Joshua Weber ausgleichen, als gleich zwei Abwehrspieler den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen konnten. Bis zur 60. Minute sah man dann vom SVO nichts mehr und auch vom VfR nicht viel. Kirschenlohr war es jedoch, der einen Torwartfehler zum 2:1 nutzte. In der 78. Minute dann noch das 3:1, was gleichzeitig der Endstand war.

 

Matthias Pauly - Simon Wex - Christian Scholz - Jonas Windbergs (80. Christoph Tropsa) - Fabian Henn - Timo Bartusch - Johannes Walz - Stefan Zimmermann  (66. Markus Ehret) - Jürgen Zettl - Libero Bott - Joshua Weber

 

1:0 (16.)

1:1 (46.) Joshua Weber

2:1 (60.)

3:1 (78.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Rochow, Christian (Eberbach)

12. Spieltag, 01.11.2015, 14.30 Uhr

VfR - TSV Sulzbach 0:2 (0:0)

Nach zwei Niederlagen wollte der VfR mal wieder einen Dreier einfahren. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste nach 3 Min. zielten aber zu hoch. Danach hatten die Einheimischen einen Lattentreffer durch Zettl. In der Folgezeit entwickelte sich ein verteiltes Spiel ohne nennenswerte Torchancen. In der 25. Minute konnte VfR-Keeper Pauly nach einem Alleingang per Fuss klären. Kurz darauf musste der VfR-Schlussmann abermals vor einem TSV-Stürmer klären. In der 40. Minute segelte Zettl nur knapp einer einer schönen Hereingabe vorbei. Kurz vor der Pause nochmals eine Glanzparade von Pauly nach einem strammen Schuss der Gäste. Mit einem torlosen Remis wurden die Seiten gewechselt.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit zunächst wiederum verteiltes Spiel, ehe der TSV durch einen unhaltbaren Sonntagsschuss mit 0:1 in Führung ging. Die Einheimischen bemühten sich nun um den Ausgleich kamen aber nicht zu klaren Torabschlüssen. Ab Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte der VfR den Druck und Sulzbach lauerte nun auf Konter. In der 78. Minute hätten die Gäste für die Entscheidung sorgen können, scheiterten aber am Torpfosten und per Nachschuss. Kurz vor Schluss noch das 0:2 für Sulzbach als ein Stürmer freistehend einschieben konnte.

 

Matthias Pauly - Simon Wex (46. Timo Bartusch) - Christian Scholz - Christoph Tropsa (54. Artur Wanner) - Fabian Henn - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Joshua Weber - Markus Ehret

 

0:1 (51.)

0:2 (87.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Klotz, Uwe (Eberbach)

11. Spieltag, 23.10.2015, 19.00 Uhr

VfR - SG Auerbach 0:3 (0:0)

Im Freitagabend-Spiel bei Flutlicht standen sich der VfR und die SG Auerbach im Verfolgerderby gegenüber. Bei einer stattlichen Zuschauerkulisse entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die Begegnung war in der ersten Hälfte weitgehend ausgeglichen. Keine der beiden Teams kam zu einem erfolgreichen Torabschluss, so dass mit einem torlosen Unentschieden die Seiten gewechselt wurde.

 

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Das Spiel wogte hin und her mit gutem spielerischem Niveau. Als nach ca. einer Stunde ein VfR-Akteur mit gelb-rot vorzeitig das Feld verlassen musste, kippte die Begegnung zunehmend in Richtung der Auerbacher Gäste. Innerhalb von 15 Minuten erzielte die SGA drei Treffer. Somit war eine bis dahin spannende Begegnung entschieden.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber

 

0:1 (70.)

0:2 (76.)

0:3 (82.)

 

Zuschauer:  150   SR:  Link, Heiko (Odenwald)

10. Spieltag, 18.10.2015, 15.00 Uhr

SpVgg Rittersbach - VfR 3:2 (1:1)

Fahrenbachs Stürmer Ehret hatte in der 1. Min Glück, dass er für ein grobes Foulspiel an Lang nur gelb sah. Lang musste kurz darauf mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. In der 4. Min erhielten die Gastgeber den nächsten Dämpfer und mussten, noch in Unterzahl spielend, das 0-1 hinnehmen. Die Gastgeber zeigten sich nicht geschockt und erspielten sich in der Folge zahlreiche Chancen. Fahrenbach spielte sehr hart und hatte Glück, dass nach Notbremse in der 20. Min wieder nur die gelbe Karte gezeigt wurde. In der 37. Min. machten Binnig und Kist im Verbund eine gute Gästechance zunichte und im direkten Gegenzug hatte Schütze den Ausgleich auf dem Fuß. In der 44. Min dann der verdiente Ausgleich. Der starke D. Blatz verwandelt einen Freistoß gekonnt im rechten Winkel.

 

In der 49. Min vernaschte Reichert seinen Gegenspieler auf der linken Seite und Holzschuh vollendet seine butterzarte Flanke zum 2-1. Rittersbach konnte in dieser Phase nur mit Fouls gestoppt werden, doch in der 53. Min half nicht mal das. Wieder geht Reichert mit Tempo zur Grundlinie, Holzschuh in der Mitte verpasst, aber Schütze stochert den Ball zum 3-1 über die Linie. Nachdem bereits fast jeder Gästespieler verwarnt war, gab es in der 60. Min. die erste gelb-rote Karte für Fahrenbach. Die Einheimischen nahmen jetzt etwas Tempo aus der hektischen und hart geführten Partie und der VFR kam in der 84. Min. zum Anschlussstreffer. Die Spielvereinigung spielte jedoch konsequent weiter und ließ sich die verdiente Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

 

Matthias Pauly - Christoph Tropsa - Marco Schönig - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Joshua Weber - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret (74. Daniel Eppel)

 

0:1 (04.) Joshua Weber

1:1 (44.)

2:1 (49.)

3:1 (53.)

3:2 (84.) Artur Wanner

 

Zuschauer:  100   SR:  Hemrich, Herbert

09. Spieltag, 11.10.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Hüffenhardt 0:0

Mit den Gästen aus Hüffenhardt stellte sich eine sehr kampstarke Mannschaft vor. Die Heimelf tat sich in der Anfangsphase schwer.

Sie fand nur langsam zu ihrem Spiel und hatte erst in der 25. Minute ihre erste Möglichkeit als ein Freistoss nur knapp das gegnerische Tor verfehlte. Danach wurde der VfR stärker, erspielte sich vor der Pause noch zwei klare Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte konnten sich die Gäste bei ihrem Torhüter bedanken, der mit einer Glanzparade einen Foulelfmeter entschärfte. Fahrenbach machte nun noch mehr Tempo und brachte mit schnellen Angriffen die gegnerische Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Das Spiel wurde jedoch immer zerfahrener, geprägt durch viele Fouls. Auch in der Endphase konnte der VfR seine Überlegenheit nicht in Tore umsetzen und musste sich am Ende mit einer Punkteteilung abfinden.

 

Matthias Pauly - Simon Wex (56. Markus Ehret) - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Libero Bott - Johannes Walz - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber

 

Zuschauer:  100   SR:  Siefert, Dirk (Beerfelden)

08. Spieltag, 04.10.2015, 15.15 Uhr

FC Mosbach - VfR 0:2 (0:1)

Dem VfR gelang heute ein wichtiger Sieg im Auswärtsspiel beim FC Mosbach. Nach zuvor drei Punkteteilungen konnten die Rot-Blauen endlich wieder einen Dreier bejubeln. Von Beginn an machte man Druck und der heimische FCM kam selten vor das VfR-Tor. Die Anfangsüberlegenheit brachte zugleich Erfolg. Bei Ballbesitz wurde schnell über wenige Stationen gefährlich nach vorne gespielt.  In der 12. Spielminute ging der VfR durch Spielertrainer Johannes Walz per 20m-Schuss mit 0:1 in Führung. Danach war die Begegnung relativ ausgeglichen ohne nennenswerte Chancen. Dieses knappe Ergebnis hatte auch zur Halbzeit Bestand.

 

Auch in der zweiten Hälfte kontrollierte der VfR das Spiel und stand in der Defensive sicher. Mit zunehmender Spieldauer wurde die schnelle Partie körperbetonter und umkämpfter. In der 84. Minute dann die endgültige Entscheidung, als Joshua Weber zum 0:2 einnetzen konnte. So konnte der VfR einen verdienten Sieg einfahren.

 

Matthias Pauly - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag (87. Timo Bartusch) - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann (83. Tim Voss) - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Joshua Weber

 

0:1 (12.) Johannes Walz

0:2 (84.) Joshua Weber

 

Zuschauer:  100   SR:  Plasch, Hans (Lauda-Königshofen)

07. Spieltag, 27.09.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Dielbach 2:2 (1:2)

Auch im Heimspiel gegen den SV Dielbach reichte es wiederum nicht zu einem Dreier. Bereits nach 3 Minuten hatte Jürgen Zettl eine gute Kopfballmöglichkeit, zielte aber etwas zu hoch über die Torlatte. In der nächsten Aktion das 0:1 für die Gäste als ein zu kurzer Abstoss des VfR vor den Füssen eines Dielbacher Stürmers landete und dieser per Lupfer erfolgreich vollendete (4. Min.). Der VfR zeigte sich aber nicht geschockt und kam zu zwei guten Gelegenheiten, die aber knapp vergeben wurden. Die Gäste waren durch Konter immer wieder gefährlich. In der 32. Spielminute das 0:2 nach einem haltbaren direkt verwandelten Freistoss. Nach einem schön vorgetragenen Spielzug über die rechte Angriffsseite konnte Christian Haag auf 1:2 verkürzen. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

 

In der 2. Hälfte verflachte die Partie zunehmend. Keine der beiden Teams kam zu nennenswerten Chancen. Die Partie nahm erst in den letzten 10 Minuten wieder Fahrt auf. Als die Gäste in der 83. Minute zu weit aufgerückt waren, tauchte Christian Haag nach Zuspiel von Johannes Walz alleine vor dem Gästekeeper auf und wurde regelwidrig per Notbremse zu Fall gebracht. Der fällige Platzverweis blieb aus. Johannes Walz konnte den fälligen Foulelfmeter sicher zum 2:2-Ausgleich verwandeln. Im Anschluss vergaben die Einheimischen noch zwei gute Gelegenheiten. Somit trennten sich beide Mannschaften in einem insgesamt schwachen Spiel mit einem 2:2-Unentschieden.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (67. Timo Bartusch) - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (78. Max Wieder) - Artur Wanner - Markus Ehret (67. Simon Wex)

 

0:1 (04.)

0:2 (32.)

1:2 (37.) Christian Haag

2:2 (83) Johannes Walz (FE)

 

Zuschauer:  100   SR:  Steffan, Klaus (Königheim)

06. Spieltag, 20.09.2015, 15.00 Uhr

Spfr. Haßmersheim - VfR 2:2 (0:1)

Hf. Bei sonnigem Spätsommerwetter trennten sich die Gegner am Ende 2:2–Unentschieden. Haßmersheim hatte den besseren Start und kam in der 2. Minute zur ersten nennenswerten Gelegenheit, aber Grafs Schuss verfehlte das Ziel knapp. Özer prüfte VfR-Keeper Minich mit einem Freistoß (12. Minute). Nach knapp 20 Minuten kamen dann die Gäste erstmals gefährlich vor das Sportfreunde-Gehäuse, doch Torwart Frey war auf dem Posten und klärte vor Haag. Kurz darauf tauchte Walz im Fünfmeterraum auf, doch Frey verhinderte mit den Fingerspitzen und Köhler zusammen die Gästeführung. Doch die ließ nicht lange auf sich warten: Zettl köpfte am langen Pfosten auf das Tor und von Kapitän Heuß prallte der Ball ins eigene Netz (32. Minute). Spätestens jetzt war die Walz-Truppe die tonangebende Mannschaft, es dauerte eine Weile, bis Haßmersheim wieder nach vorne kam, doch die Sportfreunde blieben im Abschluss zu harmlos.

 

Nach der Pause hatten die Einheimischen wieder den besseren Start, doch Fahrenbach war effizienter: Nachdem Christian Haag im Strafraum zu Fall kam, verwandelte Johannes Walz den fälligen Elfmeter zum 0:2. Fünf Minuten später erzielte der eingewechselte Hauser den Anschlusstreffer nach starker Vorbereitung durch Salwey und Köhler über die rechte Seite. Der VfR zog sich mit zunehmender Spieldauer weit zurück und agierte aus einer sehr gut stehenden Defensive heraus. Haßmersheim mühte sich, fand aber kaum ein Durchkommen. Erst in der Nachspielzeit tankte sich Özer in den Strafraum der Gäste und konnte nur durch Foulspiel gestoppt werden. Erneut Hauser verwandelte zum glücklichen (aus Sportfreunde-Sicht) 2:2–Endstand.

 

Daniel Minich - Simon Wex (70. Markus Ehret) - Christian Scholz - Fabian Henn - Christian Haag - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Weber Joshua

 

0:1 (32.) Eigentor

0:2 (63.) Johannes Walz (FE)

1:2 (67.)

2:2 (90.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Henkel, Christopher (Bad Rappenau)

05. Spieltag, 13.09.2015, 15.00 Uhr

VfR - SC Weisbach 2:2 (1:0)

Kein weiterer Heimsieg im 4. Heimspiel in Folge.

In einem insgesamt recht schwachen Spiel trennten sich der VfR und der SC Weisbach mit einem 2:2-Unentschieden. Der VfR ging durch Markus Ehret in der 26. Spielminute mit 1:0 in Führung, was auch zugleich der Halbzeitstand war.

 

Nach der Halbzeit kamen die Gäste aus dem hohen Odenwald in der 60. Minute zum Ausgleich. Christian Haag brachte die Einheimischen abermals in Führung (66.). Doch musste man 10 Minuten vor Ende der Partie noch den Ausgleich hinnehmen.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (25. Simon Wex) - Christian Scholz - Michael Angstmann (37. Fabian Henn) - Christian Haag - Libero Bott - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (75. Joshua Weber) - Artur Wanner - Markus Ehret

 

1:0 (26.) Markus Ehret

1:1 (60.)

2:1 (66.) Christian Haag

2:2 (80.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Hamedani, Seyed (Sandhausen)

04. Spieltag, 06.09.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Waldmühlbach 3:2 (2:0)

Im 3. Heimspiel in Serie kamen die Gäste aus Waldmühlbach zunächst besser ins Spiel. Die Einheimischen taten sich schwer Torchancen zu erspielen. Erst nach 25 Minuten kam ein erster Kopfball auf das Tor der Waldmühlbacher. Danach spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die größte Chance in der 35. Minute für die Gäste als VfR-Keeper Daniel Minich einen platzierten Schuss aus kurzer Distanz gut zur Ecke abwehren konnte. Zwei Minuten später die 1:0-Führung für den VfR durch eine sehenswerten Schuss in den Torwinkel durch Jürgen Zettl von der Strafraumgrenze. Von nun an war der VfR besser im Spiel und kurz vor der Halbzeit erzielte Markus Ehret mit einem Kopfball das 2:0. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Gleich nach der Halbzeit kamen die Gäste durch einen indirekten Freistoss im Strafraum zum 2:1-Anschlusstreffer. In der 60. Minute erzielte der SVW den Ausgleich zum 2:2 per Foulelfmeter. Kurz darauf konnte VfR-Torhüter Daniel Minich einen mehr als zweifelhaften Foulelfmeter parieren. Nun wogte das Spiel hin und her und beide Teams suchten die Entscheidung. Nach 75 Minuten die abermalige Führung des VfR zum 3:2 durch einen platzierten Schuss von Joshua Weber. Beide Teams kamen noch zu Möglichkeiten, am knappen aber verdienten Endstand von 3:2 für den VfR änderte sich aber nichts mehr.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Michael Angstmann - Artur Wanner - Max Wieder (46. Christian Haag) - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Fabian Henn - Markus Ehret (54. Joshua Weber)

 

1:0 (36.) Jürgen Zettl

2:0 (41.) Markus Ehret

2:1 (53.)

2:2 (60.)

3:2 (73.) Joshua Weber

 

Zuschauer:  100   SR:  Gleiss, Thorsten (Ingelfingen)

03. Spieltag, 03.09.2015, 18.30 Uhr

VfR - FC Binau 4:2 (1:1)

Der VfR wollte die Heimniederlage vom Sonntag schnell vergessen machen und fand gegen die Gäste aus Binau gut ins Spiel. Von Beginn an war man tonangebend mit schnell vorgetragenen Angriffen. In der 16. Minute war es Coach Johannes Walz, welcher mit einer schönen Einzelleistung die Führung zum 1:0 erzielen konnte. Nur wenig später hätte man die Führung zweimal ausbauen können. Dies rächte sich und die Gäste aus Binau kamen mit einem sehenswerten Heber zum Ausgleich (20. Min.). Von nun an war ein Bruch im Spiel der Rot-Blauen und Binau spielte mutiger nach vorne. Kurz vor der Halbzeit kam der VfR wieder gefährlicher auf, jedoch reichte es nicht zu einem weiteren Torerfolg. So wurde mit einem Unentschieden die Seiten gewechselt.

Die 2. Halbzeit begannen die Einheimischen dominant und so dauerte es nicht lange bis wiederum Johannes Walz in der 54. Spielminute einen Elmeter nach Foulspiel an Joshua Weber zum 2:1 sicher verwandeln konnte. Keine 2 Minuten später gar das 3:1 als Walz mit seinem dritten Treffer erhöhen konnte. Nun schien die Partie in Richtung des VfR zu laufen, jedoch konnte Binau in der 65. Minute nach fehlender Absprache in der VfR-Abwehr durch einen verwandelten Foulelfmeter nochmals verkürzen. So musste nochmals gezittert werden, ehe Johannes Walz mit seinem vierten Treffer in der 82. Spielminute abermals durch einen Elfmeter für die endgültige Entscheidung zum 4:2-Endstand sorgte. Vorausgegangen war ein schöner Spielzug des VfR über mehrere Stationen, der nur durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden konnte. Somit konnte verdient der erste Heimsieg der Saison 2015/16 eingefahren werden.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Michael Angstmann - Joshua Weber - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (83. Max Wieder) - Artur Wanner - Markus Ehret (66. Fabian Henn) - Libero Bott (85. Marco Schönig)

 

1:0 (16.) Johannes Walz

1:1 (20.)

2:1 (54.) Johannes Walz (FE)

3:1 (56.) Johannes Walz

3:2 (65.)

4:2 (82.) Johannes Walz (FE)

 

Zuschauer:  100   SR:  Geiger, Tobias (Walldürn)

02. Spieltag, 30.08.2015, 15.00 Uhr

VfR - SG Muckental/Dallau 2:6 (1:3)

Bei tropischen Temperaturen waren die spielstarken Gäste der SG Muckental/Dallau zu Gast. Bereits mit dem ersten Angriff gelang den Gästen die Führung als die VfR-Abwehr nicht im Bilde war. Danach entwickelte sich ein verteiltes Spiel. Der VfR hatte zwei Großchancen die leichtfertig vergeben wurden. In der 20. Minute erhöhte die SG auf 0:2 als wiederum ein Gästestürmer frei vor dem Tor auftauchte. Durch einen verwandelten Foulelfmeter verkürzte der VfR in der 25. Minute durch Johannes Walz auf 1:2. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der Gast durch einen Weitschuss auf 1:3. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

 

Der VfR kam engagiert aus der Kabine und konnte mit einem platzierten Schuss durch Joshua Weber auf 2:3 verkürzen. Danach hatten die Einheimischen mehr Spielanteile, mussten aber bei den Gästekontern immer auf der Hut sein. In der 65. Minute ging ein strammer Schuss von Joshua Weber nur knapp über die Latte. Kurz darauf vergab der VfR einen berechtigten Foulelfmeter, den der Gästekeeper parieren konnte. Im Gegenzug dann die Vorentscheidung als die Gäste abermals nach grobem Abwehrfehler auf 2:4 erhöhten. 10 Minuten vor Spielende kamen die Gäste zum 2:5 und mit dem Schlusspfiff zum 2:6-Endstand. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus. Der VfR brachte sich heute durch haarsträubende Fehler um ein besseres Ergebnis.

 

Daniel Minich - Simon Wex (73. Max Wieder) - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christoph Tropsa (51. Artur Wanner) - Joshua Weber - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Fabian Henn - Libero Bott (46. Markus Ehret)

 

0:1 (05.)

0:2 (19.)

1:2 (26.) Johannes Walz (FE)

1:3 (45.)

2:3 (49.) Joshua Weber

2:4 (73.)

2:5 (80.)

2:6 (90.)

 

Zuschauer:  150   SR:  Ehrmann, Sebastian (Mudau)

01. Spieltag, 23.08.2015, 15.00 Uhr

FC Neckarzimmern - VfR 0:4 (0:1)

Zum Auftakt der Saison 2015/16 gewinnt der VfR mit 4:0 beim Aufsteiger aus Neckarzimmern. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab und gingen wenig Risiko ein. Viele Aktionen blieben Stückwerk und gelungene Spielzüge selten zu sehen. Nach einer Viertelstunde kam der VfR nun gefährlicher vor das Gehäuse der Gastgeber. Einen schnellen Angriff über die linke Seite konnte Spielertrainer Johannes Walz nach schöner Vorarbeit von Jürgen Zettl in der 16. Minute zur 0:1-Führung abschliessen. Noch vor der Pause hätte der VfR für die Vorentscheidung sorgen können, doch wurden die Angriffe nicht sauber und zu ungenau vorgetragen. Neckarzimmern kam kurz vor der Pause etwas gefährlicher auf. Mit einer knappen VfR-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Auch nach der Halbzeit war der VfR die gefährlichere Mannschaft ohne zu glänzen. Die Einheimischen kamen nur zu Chancen durch Unaufmerksamkeiten der VfR-Abwehr. Die grösste Gelegenheit vergab Christian Haag nach einer Stunde als er freistehend knapp das Tor verfehlte. So musste man bis zur 80. Minute warten ehe wiederum Johannes Walz mit einer trockenen Direktabnahme von der Strafraumgrenze für die Entscheidung zum 0:2 sorgte. Nun war die Gegenwehr des FCN gebrochen und eine Minute später fiel durch ein Eigentor das 0:3. Christian Haag war es vorbehalten nach einer schönen Einzelleistung in der 89. Minute den Endstand zum 0:4 herzustellen.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Joshua Weber (57. Artur Wanner) - Johannes Walz - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (80. Christoph Tropsa) - Fabian Henn - Libero Bott

 

0:1 (16.) Johannes Walz

0:2 (80.) Johannes Walz

0:3 (81.) Eigentor

0:4 (89.) Christian Haag

 

Zuschauer:  100   SR:  Kress, Torsten (Neidenstein)

Hauptförderer Spielplatz

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach