Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Spielberichte 2014/15

30. Spieltag, 30.05.2015, 16.00 Uhr

VfR - FC Mosbach 0:3 (0:1)

Mit einer 0:3-Heimniederlage verabschiedete sich der VfR von seinen Fans. Für beide Mannschaften war die Saison bereits gelaufen da weder nach oben, noch nach unten etwas ging. Die Gäste gingen in der 13. Minute mit 0:1 in Führung. Da den Einheimischen kein Treffer gelang wurde mit einer knappen Führung des FC Mosbach die Seiten gewechselt.

 

Gleich nach der Halbzeit erhöhte Mosbach auf 0:2, was gleichzeitig die Vorentscheidung bedeutete. In der 83. Minute sorgte Spielertrainer Thieme für den Endstand zum 0:3. Somit beendeten die Rot-Blauen des VfR eine wechselhafte Saison mit dem 8. Tabellenplatz.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christoph Tropsa - Michael Angstmann - Christian Haag - Max Wieder - Libero Bott (46. Patrick Eil (56. Joshua Weber)) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret

 

0:1 (13.)

0:2 (52.)

0:3 (83.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Neuberger, Oliver (Sinsheim)

29. Spieltag, 24.05.2015, 15.00 Uhr

TSV Sulzbach - VfR 4:3 (3:1)

28. Spieltag, 17.05.2015, 15.00 Uhr

VfR - VfB Allfeld 0:3 (0:0)

Gegen den Tabellenführer aus Allfeld entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie. Die erste Chance hatten die Einheimischen in der 10. Minute durch einen Kopfball, den der Gästekeeper gut parierte. Danach spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab. Die Gäste aus Allfeld waren um Spielkontrolle bemüht, kamen aber zu keinen Möglichkeiten. Der VfR lauerte auf Konter, die aber nur vereinzelt für Gefahr sorgten. Da sich beide Teams in den ersten 45. Minuten wenige klare Gelegenheiten erarbeiten konnten, wurde mit einem torlosen Remis die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der 2. Hälfte konnte VfR-Keeper Minich einen Kopfball sehr gut abwehren. Der VfR kämpfte weiterhin, jedoch kam Allfeld nun immer stärker auf und hatte durch Freistösse mehrere gute Möglichkeiten. In der 60. Spielminute erzielte Allfeld den Führungstreffer. Die ersatzgeschwächten Gastgeber versuchten nun den Ausgleich zu erzielen und die spielstarken Gäste waren immer gefährlich. In der 74. Minute die Entscheidung als wiederum Bender auf 0:2 erhöhte. Nun war die Gegenwehr des VfR gebrochen und Allfeld erhöhte durch eine schönen Sololauf auf 0:3, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christoph Tropsa - Michael Angstmann - Christian Haag - Libero Bott - Timo Bartusch (31. Sascha Karl) - Stefan Zimmermann - Marko Jelovcak (64. Libero Bott sen.) - Artur Wanner - Markus Ehret

 

0:1 (60.)

0:2 (74.)

0:3 (80.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Budak, Ibrahim (Obrigheim)

27. Spieltag, 10.05.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Hüffenhardt 8:4 (4:0)

Der VfR war von Beginn an die dominierende Mannschaft und ging in der 19. Minute nach einer Maßvorlage von der rechten Seite durch Markus Ehret aus kurzer Distanz mit 1:0 in Führung. Mit einem platzierten Freistoß erhöhte die Heimelf durch Jürgen Zettl in der 37. Minute auf 2:0. Nach einem schönen Spielzug über die linke Seite erzielte Libero Bott in der 41. Minute das 3:0. Fahrenbach spielte weiter mit hohem Tempo und schoss kurz vor der Halbzeit durch Christian Haag zum 4:0 ein.

Nach der Pause war die Heimelf nicht wiederzuerkennen. Hüffenhardt nutzte die Nachlässigkeiten des VfR und verkürzte in der 48. und 49. Minute durch einen Doppelschlag auf 4:2. Fahrenbach tat weiterhin zu wenig , während die Gäste engagiert nach vorne spielten und in der 63. Minute sogar auf 4:3 verkürzten. In der 74. Minute köpfte wiederum Markus Ehret nach schöner Flanke zum 5:3 ein. Kurze Zeit später verkürzte Hüffenhardt auf 5:4. Durch einen platzierten Distanzschuss erhöhte Christian Haag in der 80. Minute auf 6:4. Die Moral der Gäste war nun gebrochen und durch zwei weitere Treffer von Christian Haag und Timo Bartusch in der Endphase kam der VfR zu einem 8:4-Sieg.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christoph Tropsa - Michael Angstmann - Christian Haag - Libero Bott (89. Libero Bott sen.) - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret (77. Sven Adami)

 

1:0 (19.) Markus Ehret

2:0 (37. ) Jürgen Zettl

3:0 (41.) Libero Bott

4:0 (45.) Christian Haag

4:1 (48.)

4:2 (49.)

4:3 (63.)

5:3 (74.) Markus Ehret

5:4 (77.)

6:4 (80.) Christian Haag

7:4 (87.) Christian Haag

8:4 (90.) Timo Bartusch)

 

Zuschauer:  100   SR:  Norousi, Ramin (Heidelberg)

25. Spieltag, 26.04.2015, 15.00 Uhr

VfR - FC Binau 1:2 (1:1)

Der VfR begann die Partie gegen Binau engagiert und erspielte sich die erste Chance. Mit der ersten Gelegenheit erzielten die Gäste in der 8. Minute die Führung zum 0:1. Die Einheimischen bemühten sich um Spielkontrolle gegen defensivstarke Binauer. Nach schöner Vorarbeit von Christian Haag kam der VfR zum 1:1-Ausgleich durch Timo Bartusch in der 23. Minute. Danach war das Spiel ausgeglichen. Fünf Minuten vor der Pause nahm das Spiel wieder Fahrt auf und sowohl der VfR mit einer Doppelchance, als auch Binau hätten den Führungstreffer erzielen können. Mit einem 1:1-Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit war der VfR zunächst tonangebend und scheiterte zweimal am guten Gästekeeper. Nach grobem Abwehrfehler ging Binau in der 57. Minute abermals in Führung. Die Rot-Blauen drängten auf den Ausgleich und waren anfällig für Konter. Da beide Teams zu keinem weiteren Treffer mehr kamen, endete das Spiel mit einem knappen Auswärtssieg für die Gäste.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa (66. Max Wieder) - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Tim Voss - Timo Bartusch  (84. Daniel Eppel) - Stefan Zimmermann (75. Sven Adami) - Libero Bott - Artur Wanner - Markus Ehret

 

0:1 (08.)

1:1 (24.)

1:2 (57.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Summ, Karlheinz (Külsheim)

24. Spieltag, 19.04.2015, 15.00 Uhr

SpVgg Rittersbach - VfR 6:3 (3:2)

Das Spiel hatte von Beginn an einen hohen Unterhaltungswert, denn beide Abwehrreihen zeigten große Schwächen. So in der 5.min als Blatz einen Freistoß zum 1-0 verwertete. Rittersbach hatte in der 10.min Glück nach einem Lattentreffer der Gäste. In der 25.min erzielte Schäfer nach schöner Vorarbeit von Bauer das 2-0. Fahrenbach steckte nicht auf und kam binnen 5 min zum 2-2 durch Treffer von Routinier Ehret. Weiter ging das muntere Tore schießen kurz vor der Pause durch den zweiten Treffer des schnellen Kai Schäfer.

 

In der 2. Halbzeit war Fahrenbach als erstes erfolgreich. Ungestört konnte ein VFR-Stürmer per Flachschuss zum 3-3 einschießen. Rittersbach war aber jetzt klar tonangebend, verschärfte das Tempo und drängte die Gäste in deren Hälfte. In der 63.min spielte Kolbenschlag den überragenden Schäfer frei, der allen davon lief und zum 4-3 einnetzte. Nur 4 min später war er wieder erfolgreich, diesmal per Kopf. Fahrenbach hatte nur noch eine Gelegenheit in der 75. Min, die Kolbenschlag jedoch gut parierte. Die Hausherren hatten immer noch nicht genug und Kai Schäfer krönte in der 85. Min seine außergewöhnliche Leistung mit seinem 5. Treffer zum 6-3 Endstand.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christoph Tropsa (24. Markus Ehret) - Michael Angstmann (72. Max Wieder) - Christian Haag - Tim Voss - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Libero Bott - Artur Wanner - Jonas Windbergs

 

1:0 (06.)

2:0 (25.)

2:1 (31.) Markus Ehret

2:2 (35.) Markus Ehret

3:2 (45.)

3:3 (57.) Artur Wanner

4:3 (61.)

5:3 (65.)

6:3 (85.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Roth, Erwin (Wertheim)

23. Spieltag, 12.04.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Obrigheim 1:4 (0:4)

Bei optimalen äußeren Bedingungen hatte der VfR die Gäste aus dem Neckartal den SV Obrigheim zu Gast. In der Anfangsphase konnte sich keine der Mannschaften nennenswerte Chancen erarbeiten. Mit der ersten Gelegenheit ging Obrigheim in der 7. Minute mit 0:1 in Führung. Kurz darauf erhöhten die Gäste nach schönem Spielzug auf 0:2. Von den Einheimischen war nichts zu sehen. So konnte Obrigheim nach halbherzigem Zweikampfverhalten der VfR-Abwehr in der 30. Minute durch einen Sololauf auf 0:3 erhöhen. Mit dem Pausenpfiff fiel das 0:4.

Nach der Halbzeit konnte der VfR per Elfmeter durch Stefan Zimmermann auf 1:4 verkürzen. Danach verwaltete Obrigheim den komfortablen Vorsprungund der VfR bemühte sich ohne zwingende Aktionen. Am Ende siegte der SVO hochverdient nach einer vor allem in der ersten Hälfte desolaten Leistung des VfR.

 

Rainer Megelat - Christoph Tropsa - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Max Wieder (57. Nico Flicker) - Jonas Windbergs - Stefan Zimmermann - Libero Bott - Artur Wanner - Markus Ehret (80. Marko Jelovcak)

 

0:1 (07.)

0:2 (13.)

0:3 (23.)

0:4 (42.)

1:4 (51.) Stefan Zimmermann (FE)

 

Zuschauer:  100   SR:  Siefert, Dirk (Beerfelden)

22. Spieltag, 06.04.2015, 16.00 Uhr

SV Katzental - VfR 0:1 (0:1)

Knapper Auswärtssieg des VfR beim SV Katzental. Die Gastgeber begannen engagiert und bestimmten die Anfangsphase. In dieser wurden zwei gute Torchancen in der 12. und 19. Minute vergeben. 27 Minuten waren gespielt, als nach enem Freistoss Artur Wanner freistehend zum 0:1 einköpfen konnte. Nach weiteren Chancen auf beiden Seiten war ein Platzverweis der Schlusspunkt für Jürgen Zettl kurz vor der Halbzeit.

 

Der VfR hatte trotz Unterzahl den besseren Start im zweiten Durchgang und vergab mehrfach das 0:2. Danach drängte der SVK auf den Ausgleich, aber das nötige Glück und die letzte Konsequenz fehlten dabei. In der Schlussminute hielt der SVK-Torhüter noch einen Strafstoss, ehe der gute Schiedsrichter die Partie beendete.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Max Wieder - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Libero Bott

 

0:1 (27.) Artur Wanner

 

Zuschauer:  100   SR:  Rochow, Christian (Eberbach)

21. Spieltag, 29.03.2015, 15.00 Uhr

VfR - TSV Billigheim 0:1 (0:1)

Im Heimspiel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Billigheim gab es die erste Niederlage im Fussballjahr 2015.

Beide Teams ließen sich durch Windboen und Dauerregen nicht beeindrucken und zeigten von Beginn an eine flotte Partie. In der 15. Minute hatte die Heimelf Pech, als eine Kopfballabwehr auf den Rücken eines VfR-Spielers prallte. Die Gäste aus Billigheim nahmen diese Einladung dankend an und schoben diesen Abpraller zur 0:1-Führung über die Linie. Fahrenbach ließ sich dadurch nicht entmutigen, erspielte sich Einschussmöglichkeiten und hatte nur kurze Zeit später Pech, als für den schon geschlagenen Gästetorhüter der Pfosten rettete. Nach ca. 25 Minuten verflachte die Partie, überzeugende Aktionen sah man bis zur Pause nur sehr selten.

 

Die zweite Hälfte begannen beide Mannschaften engagierter. Die Teams spielten nun sehr kampfbetont und schenkten sich keinen Meter. Der VfR machte nun mehr Druck nach vorne, drängte auf den Ausgleich, konnte jedoch die gut gestaffelte Gästeabwehr nicht überwinden und musste somit drei Punkte an ein starkes Gästeteam abgeben.

 

Daniel Minich - Simon Pfrang - Christian Scholz - Michael Angstmann (72. Christoph Tropsa) - Christian Haag - Libero Bott - Timo Bartusch (41. Markus Ehret) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Max Wieder

 

0:1 (15.)

 

Zuschauer:  80   SR:  Ziemer, Erich (Oberwittstadt)

20. Spieltag, 22.03.2015, 15.00 Uhr

VfK Diedesheim - VfR 1:3 (0:0)

Durch eine erhebliche Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit siegte der VfR verdientermaßen im Neckartal beim VfK Diedesheim mit 3:1.

In der ersten Hälfte gab es auf beiden Seiten kaum nennenswerte Chancen und das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Einheimischen hatten in der 25. Minute eine klare Chance als ein Stürmer alleine auf VfR-Torhüter Minich zulief, dieser aber mit einer guten Fussabwehr klären konnte. Kurz vor der Pause lief VfR-Stürmer Christian Haag ebenfalls alleine auf den gegnerischen Schlussmann zu, scheitere aber ebenfalls an diesem. Mit einem torlosen Unentschieden wurden die Seiten gewechselt.

 

Mit einer ganz anderen Körpersprache kamen die VfR-Spieler aus der Kabine. Ein besseres Zweikampfverhalten und mehr Spielfreude waren nun zu sehen. So kam man jetzt auch zu Tormöglichkeiten und Christian Haag erzielte in der 55. Minute mit einem strammen Schuss aus 18 Metern die VfR-Führung. Jürgen Zettl hatte danach zweimal die Möglichkeit zu erhöhen. Zum einen rettete ein gegnerischer Abwehrspieler seine Direktabnahme auf der Linie, zum anderen verhinderte ein Abseitspfiff ein weiteres Tor. Diedesheim hatte nur noch eine gute Gelegenheit, die VfR-Keeper Minich zunichte machte. In der 83. Minute schloss wiederum Christian Haag einen schnellen VfR-Angriff überlegt zum entscheidenden 0:2 ab, nachdem er vorher noch am Aussenpfosten gescheitert war. Als der kurz zuvor eingewechselte Markus Ehret mit einem Lupfer übers Tor noch scheiterte, machte er es in der 88. Minute besser. Nach schöner Vorarbeit von Artur Wanner köpfte er zum 0:3 ein. Nach einer Nachlässigkeit, der ansonsten gut stehenden VfR-Abwehr kam Diedesheim mit dem Schlusspfiff noch zum 1:3.

 

Daniel Minich (85. Rainer Megelat) - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag (87. Christoph Tropsa) - Libero Bott - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Tim Voss (80. Markus Ehret)

 

0:1 (55.) Christian Haag

0:2 (83.) Christian Haag

0:3 (88.) Markus Ehret

1:3 (90.)

 

Zuschauer:  100   SR:  Link, Heiko (Götzingen)

19. Spieltag, 15.03.2015, 15.00 Uhr

VfR - SV Michelbach 2:1 (2:1)

Die Heimelf kontrollierte in den ersten 15 Minuten das Spielgeschehen. Folglich fiel in der 17. Minute das 1:0 durch Christian Haag. Nach weiteren Chancen für den VfR erzielte Jürgen Zettl in der 32. Minute das 2:0. Durch ihre erste Torchance der Gäste verkürzten diese nach 38 Minuten auf 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen ohne große Torchancen auf beiden Seiten. So endete das Spiel verdientermaßen 2:1 für die Heimelf.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Libero Bott - Timo Bartusch (76. Christoph Tropsa) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret (81. Max Wieder)

 

1:0 (17.) Christian Haag

2:0 (32.) Jürgen Zettl

2:1 (38.)  

 

Zuschauer:  100   SR:  Link, Heiko (Götzingen)

18. Spieltag, 08.03.2015, 15.00 Uhr

SG Auerbach - VfR 1:2 (0:2)

Der VfR startete mit einem Dreierpack in das Fussballjahr 2015. Das Spiel war zu Beginn geprägt von gegenseitigem Abtasten und die SGA hielt zunächst gegen den in der Tabelle weiter vorne rangierenden VfR gut mit. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der 27. Minute erzielte Neuzugang Jonas Windbergs das 0:1 für den VfR. Die Einheimischen wurden nun unsicher und der VfR konnte kurz vor der Pause durch Christian Haag auf 0:2 erhöhen.

 

Hoffnung kam in der 56. Minute auf als Painer eine Foulelfmeter sicher verwandelte. Doch das folgende Anrennen scheiterte an der gut gestaffelten VfR-Defensive und auch an den schwierigen Platzverhältnissen.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Christian Haag - Tim Voss (84. Markus Ehret) - Timo Bartusch (59. Jürgen Zettl) - Stefan Zimmermann - Libero Bott - Artur Wanner - Jonas Windbergs

 

0:1 (27.) Jonas Windbergs

0:2 (45.) Christian Haag

1:2 (58.)  

 

Zuschauer:  100   SR:  Amend, Elmar (Wiesloch)

17. Spieltag, 07.12.2014, 14.15 Uhr

SV Muckental - VfR 4:2 (2:0)

Eine weitere bittere Niederlage musste der VfR zum Ausklang des Fussballjahres 2014 bei der SG Muckental/Dallau hinnehmen.

Bereits zur Halbzeit war man mit 2:0 im Rückstand, als man in der 29. und 42. Minute zwei Treffer hinnehmen musste. Als kurz nach der Halbzeit die SG Muckental/Dallau auf 3:0 erhöhte, war das Spiel gelaufen. Nur kurz keimte nochmals Hoffnung auf, als Stefan Zimmermann auf 3:1 verkürzen konnte (67. Min.). Doch kurze Zeit später stellten die Einheimischen den alten 3-Tore-Abstand wieder her. Neuzugang Tim Voss gelang in der 83. Spielminute mit dem zweiten Treffer für den VfR lediglich noch Ergebniskosmetik.

 

Somit holte der VfR aus den letzten 4 Spielen lediglich einen Punkt und rutschte ins Mittelfeld ab. Bleibt zu hoffen, dass im neuen Jahr wieder eine andere Einstellung der Spieler zu sehen ist, um nicht noch weiter in der Tabelle abzurutschen.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Simon Pfrang (52. Tim Voss) - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag (81. Sven Adami) - Anton Wanner - Stefan Zimmermann - Libero Bott - Artur Wanner - Markus Ehret (58. Timo Bartusch)

 

Tore:

1:0 (29.)  

2:0 (42.)  

3:0 (47.)  

3:1 (67.)  Stefan Zimmermann

4:1 (75.)

4:2 (83.)  Tim Voss

 

Zuschauer:  100   SR:  Mechler, Andreas (Wiesloch)

16. Spieltag, 30.11.2014, 14.15 Uhr

SV Waldmühlbach - VfR 6:2 (2:1)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der VfR beim SV Waldmühlbach. Der Gastgeber ging bereits in der 4. Spielminute mit 1:0 in Führung und erhöhte nach einer halben Stunde auf 2:0. Kurz darauf gelang Anton Wanner der Anschlusstreffer zum 2:1. Fast wäre kurz vor der Halbzeit der Ausgleichtreffer gelungen.

 

In der 2. Hälfte ergaben sich die VfR-Spieler ihrem Schicksal und machten es den Einheimischen leicht beim Tore schießen. So kassierte man noch weitere 4 Treffer. Anton Wanner gelang in der Schlussminute per Elfmeter noch den Treffer zum 6:2.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Libero Bott - Holger Jakob - Christian Haag - Anton Wanner - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (76. Sven Adami) - Artur Wanner - Nico Flicker (46. Christoph Tropsa)

 

Tore:

1:0 (  4.)  

2:0 (28.)  

2:1 (34.)  Anton Wanner 

3:1 (55.)

4:1 (65.)

5:1 (70.)

6:1 (76.)

6:2 (90.)  Anton Wanner (FE)

 

Zuschauer:  100   SR:  Erwin Roth

15. Spieltag, 23.11.2014, 14.45 Uhr

FC Mosbach - VfR 1:1 (1:0)

Zu einer Punkteteilung kam der VfR beim FC Mosbach. Bereits in der 7. Minute gelang dem FCM durch einen Freistosstreffer die Führung zum 1:0. Der VfR hatte zwar mehr Spielanteile, doch wollte ein Treffer bis zur Halbzeitpause nicht gelingen.

 

Erst in der 82. Minute gelang Libero Bott der mehr als verdiente Ausgleich. In der Schlussphase hätte der VfR noch mehrmals den Siegtreffer erzielen können, doch scheiterte man an der eigenen mangelhaften Chancenverwertung oder am gegnerischen Torhüter.

 

Roland Schwab - Simon Wex - Michael Angstmann (90. Nico Flicker) - Holger Jakob - Christian Haag - Anton Wanner - Tim Voss - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner (82. Christoph Tropsa) - Markus Ehret (62. Libero Bott)

 

Tore:

1:0 (  7.)  

1:1 (82.)  Libero Bott 

 

Zuschauer:  100   SR:  Dieter Böttger

14. Spieltag, 16.11.2014, 14.30 Uhr

VfR - TSV Sulzbach 2:4 (1:2)

Im Verfolgerduell hatte der VfR heute die starken Gäste vom TSV Sulzbach zu Gast. Die Einheimischen fanden besser in die Partie und kamen auch zu ersten Torchancen. Die Gäste hatten mit einem Freistoss, der über die Querlatte ging, die erste Gelegenheit. Nach einem Pfostentreffer und dem anschliessenden Eckball erzielte der VfR durch Timo Bartusch die Führung zum 1:0 in der 17. Minute. Danach wurde Sulzbach stärker und der VfR zog sich zu weit zurück. Die Folge war der Ausgleich nach einer halben Stunde und der Führungstreffer für Sulzbach. Erst jetzt spielten die Rot-Blauen wieder zielstrebiger, doch wollte kein weiterer Treffer gelingen. Mit einer knappen Gästeführung ging es in die Halbzeitpause.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte der VfR kurzfristig wieder mehr vom Spiel und Sulzbach verlegte sich aufs Konterspiel. Einen dieser Konter wurde in der 55. Minute zum 1:3 vollendet. Kurz darauf das entscheidende 1:4, wiederum durch einen Konter. Sulzbach ließ nun nichts mehr anbrennen. Der VfR konnte in der 89. Minute durch Anton Wanner noch den Treffer zum 2:4 erzielen.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag (70. Markus Ehret) - Anton Wanner -Timo Bartusch (57. Jürgen Zettl) - Stefan Zimmermann - Libero Bott (79. Christoph Tropsa) - Artur Wanner - Tim Voss 

 

Tore:

1:0 (17.)  Timo Bartusch

1:1 (24.)  

1:2 (27.)

1:3 (54.)

1:4 (65.)

2:4 (89.)  Anton Wanner 

 

Zuschauer:  100   SR:  Ronald Höck (Reichartshausen)

13. Spieltag, 09.11.2014, 14.30 Uhr

SV Hüffenhardt - VfR 0:2 (0:1)

Zu Beginn des Spiels fand zunächst ein Abtasten im Mittelfeld statt. Die erste Chance verzeichnete Hüffenhardt, jedoch ging der Ball übers Tor. Von da an übernahm der VfR das Kommando, spielte deutlich aggressiver und kam in der 22. Spielminute durch Stefan Zimmermann zur Führung. Hüffenhardt war zunächst geschockt, fand dann aber wieder ins Spiel. Nach wie vor hatte der VfR immer wieder gefährliche Aktionen, die aber zunächst nichts einbrachten.

 

Nach der Pause dasselbe Bild. Der VfR hatte immer wieder gute Möglichkeiten und die Gastgeber versuchten den Ausgleich zu erzielen. In der 79. Minute dann die Entscheidung, als Christian Haag zum 2:0 einnetzen konnte. Der VfR brachte die Führung ohne nochmals in Bedrängnis zu kommen über die Zeit.

 

Daniel Minich - Simon Wex (65. Anton Wanner) - Christian Scholz - Michael Angstmann (79. Jürgen Zettl) - Holger Jakob - Christian Haag - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Libero Bott (72. Markus Ehret) - Artur Wanner - Tim Voss 

 

Tore:

0:1 (22.)  Stefan Zimmermann

1:1 (79.)  Christian Haag 

 

Zuschauer:  100   SR:  Gerhard Kimmling (Östringen)

11. Spieltag, 26.10.2014, 15.00 Uhr

FC Binau - VfR 1:5 (1:1)

Der VfR fand gut in die Auswärtsbegegnung beim Aufsteiger in Binau. Jürgen Zettl verzog nach 5. Minuten knapp am kurzen Pfosten. In der 7. Minute wurde Anton Wanner regelwidrig im Strafraum zu Fall gebracht. Den daraus resultierenden Elfmeter verwandelte er selbst zur 0:1-Führung. Auch danach hatte der VfR mehr vom Spiel, verpasste aber einige Male gut vorgetragene Angriffe erfolgreich abzuschließen. Nach 20 Minuten fand der Gastgeber besser ins Spiel und tauchte ebenfalls gefährlich vorm VfR-Gehäuse auf. In der 25. Minute gab es einen Foulelfmeter für Binau, den VfR-Kepper Daniel Minich glänzend parierte. Danach verpasste es der VfR die Führung auszubauen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Binau in der 43. Minute nach einer Unachtsamkeit in der VfR-Abwehr den Ausgleich zum 1:1, was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Die zweite Hälfte begann zunächst ausgeglichen, ehe der VfR wieder das Heft in die Hand nahm und in der 56. Minute durch den zweiten Treffer von Anton Wanner abermals mit 1:2 in Führung ging. Kurz darauf konnte VfR-Keeper Daniel Minich mit einem tollen Reflex gegen einen freistehenden Binauer Stürmer klären. Dies war zugleich ein Weckruf für die VfR-Akteure, denn ab nun bestimmte man eindeutig das Spielgeschehen. Christian Haag erzielte in der 76. Minute das vorentscheidende 1:3. Jürgen Zettl sorgte aus kurzer Distanz für die endgültige Entscheidung zum 1:4 (80. Minute). Für den Schlusspunkt sorgte Artur Wanner, der zum 1:5 einschieben konnte.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christoph Tropsa (55. Christian Haag) - Libero Bott (78. Timo Bartusch) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Anton Wanner (66. Markus Ehret) 

 

Tore:

0:1 (  7.)  Anton Wanner (FE)

1:1 (43.)  

1:2 (56.) Anton Wanner

1:3 (76.) Christian Haag

1:4 (80.) Jürgen Zettl

1:5 (89.) Artur Wanner

 

Zuschauer:  80   SR:  Daniel Klohe (Buchen)

10. Spieltag, 19.10.2014, 15.00 Uhr

VfR - SpVgg Rittersbach 1:3 (0:2)

Bei herrlichem Fußballwetter spielte sich das Geschehen in der ersten Viertelstunde meist im Mittelfeld ab. Fahrenbach hatte dann nach einem schönen Spielzug die erste gute Torchance. Im Gegenzug erzielte der Gast dann aber das 0-1 in der 17. Minute. Nach einem Konter in der 25. Minute hätte der Gast bereits auf 0-2 erhöhen können. Nach einem direkt verwandelten Freistoß ging Rittersbach kurz vor der Halbzeit mit 0-2 in Führung. In der 62. Minute erzielte Bauer durch ein herrliches Tor das 0-3. im weiteren Verlauf plätscherte das Spiel vor sich hin. Fahrenbach verkürzte kurz vor Ende noch auf 1-3. Der Sieg der Gäste geht in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag (46. Anton Wanner) - Libero Bott - Stefan Zimmermann (46. Christoph Tropsa) - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret 

 

Tore:

0:1 (17.)  

0:2 (43.)  

0:3 (62.)

1:3 (90.) Markus Ehret

 

Zuschauer: 100   SR:  Klaus Ehrhard (Beerfelden)

9. Spieltag, 12.10.2014, 15.00 Uhr

SV Obrigheim - VfR 0:2 (0:0)

Mit einem verdienten 2:0 - Auswärtssieg kehrte der VfR von seinem Gastspiel beim SV Obrigheim nach Fahrenbach zurück. Nach einer torlosen ersten Halbzeit gelang Markus Ehret in der 57. Minute die Führung zum 1:0. Nach weiteren Chancen war es Christian Haag in der 70. Minute, der für die Entscheidung zum 2:0 sorgte.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag - Timo Bartusch (52. Libero Bott) - Stefan Zimmermann (71. Anton Wanner) - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret (58. Max Wieder)

 

Tore:

0:1 (57.)  Markus Ehret

0:2 (70)  Christian Haag

 

Zuschauer: 100   SR:  Hasan Zafer Genc (Kürnbach)

8. Spieltag, 05.10.2014, 15.00 Uhr

TSV Billigheim - VfR 2:1 (1:0)

Der TSV erzielte gegen eine erwartet starke Fahrenbacher Mannschaft einen insbesondere wegen der besseren ersten Halbzeit verdienten Heimsieg. Bereits in der 2. Minute hatte Schmidt die erste Chance für den TSV und kurz danach parierte der starke Fahrenbacher Torwart Minich einen strammen Fernschuss von Bauer. Nach einer Viertelstunde traf Waldherr nach Pass von Brenner nur den Pfosten. Erste Chance für Fahrenbach nach 20 Minuten. Torwart Redler hält einen abgefälschten Schuss. Einzig der starke Haag sorgte ab und an für Gefahr, ansonsten erspielte sich Billigheim Chance um Chance. In der 35. Minute dann Unsicherheit in der ansonsten sicheren Fahrenbacher Abwehr und Wörthmüller erzielte mit einem platzierten Schuss die 1:0-Führung. Kurz vor der Halbzeit beinahe ein erneuter Treffer für den TSV, doch Minich entschärfte einen Kracher von Schmidt.

Fahrenbach wurde in der 2. Halbzeit stärker, ein Kopfball von Wanner ging nur knapp am Tor vorbei. Unglückliches Handspiel von Billigheim im Strafraum und Anton Wanner erzielte sicher den Ausgleich. Vier Minuten später konnte Brenner nur durch ein Foul gebremst werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Waldherr zum 2:1. (Quelle RNZ vom 06.10.14).

 

Daniel Minich - Libero Bott - Simon Wex - Michael Angstmann - Holger Jakob (83. Max Wieder) - Anton Wanner - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann (60. Christian Scholz) - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Christian Haag (69. Markus Ehret)

 

Tore:

1:0 (36.)  

1:1 (66.)  Anton Wanner (HE)

2:1 (71.)  

 

Zuschauer: 80   SR:  Tobias Geiger

7. Spieltag, 28.09.2014, 15.00 Uhr

VfR - VfK Diedesheim 3:0 (2:0)

Bei sehr guten äußeren Bedingungen hatte der VfR heute die Mannschaft aus dem Neckartal, den VfK Diedesheim zu Gast. Diese hatten den besseren Start und hätten zu Beginn gleich in Führung gehen können, doch verfehlten sie mehrmals nur knapp das VfR-Gehäuse. Mit der ersten Torchance erzielten die Einheimischen die 1:0-Führung durch Michael Angstmann in der 22. Minute. Diedesheim blieb weiter am Drücker und hätte mehrmals ausgleichen können. In der 39. Minute das 2:0 nach einem schönen Angriff über Simon Wex, den Artur Wanner vollendete. Mit einer überaus glücklichen VfR-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Hälfte begann ausgeglichen und beide Teams kamen zu Möglichkeiten. Jürgen Zettl scheiterte mit zwei Flachschüssen am gegnerischen Torhüter. Diedesheim spielte danach verhaltener, so dass der VfR mehr Spielanteile bekam. In der 68. Minute konnte Jürgen Zettl einen Lattenabpraller zur 3:0-Führung nutzen. Die Gäste mussten ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und brachten das VfR-Tor nur noch selten in Gefahr. Die Rot-Blauen spielten weiterhin nach vorne und auch Diedesheim hatte in der 76. Spielminute eine Großchance zum Anschlusstreffer. In der Schlussphase kam der VfR nochmals zu guten Gelegenheiten, es blieb beim Endstand von 3:0.

 

Daniel Minich - Libero Bott - Simon Wex (82. Ibrahim Salifou) - Michael Angstmann - Holger Jakob - Anton Wanner - Timo Bartusch (87. Christoph Tropsa) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Christian Haag (70. Markus Ehret)

 

Tore:

1:0 (22.)  Michael Angstmann

2:0 (39.)  Artur Wanner

3:0 (68.)  Jürgen Zettl

 

Zuschauer: 100   SR:  Markus Bender (Sinsheim-Eschelbach)

6. Spieltag, 21.09.2014, 15.00 Uhr

SV Michelbach - VfR 0:3 (0:1)

Mit einem verdienten Auswärtsdreier kehrte der VfR von seinem Gastspiel bei der Union aus Michelbach zurück. Zu Beginn war die Begegnung ausgeglichen. Mitte der ersten Halbzeit kam der VfR besser ins Spiel. Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe Jürgen Zettl seine Farben in Führung bringen konnte. Mit einer knappen 0:1-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Timo Bartusch mit seinem ersten Saisontreffer für die Vorentscheidung zum 0:2. Ebenfalls mit seinem Premierentreffer erhöhte Christian Haag in der 86. Spielminute zum 0:3, was gleichzeitig den verdienten Endstand in einem fairen Spiel mit nur einer gelben Karte bedeutete.

 

Daniel Minich - Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag - Anton Wanner (68. Ibrahim Salifou) - Timo Bartusch (65. Libero Bott)- Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (83. Max Wieder) - Christoph Tropsa - Markus Ehret

 

Tore:

0:1 (40.)  Jürgen Zettl

0:2 (52.) Timo Bartusch

0:3 (86.) Christian Haag

 

Zuschauer: 100   SR:  Bernd Nonnenmacher (Sandhausen)

5. Spieltag, 14.09.2014, 15.00 Uhr

VfR - SG Auerbach 1:0 (1:0)

Der VfR fand besser ins Spiel und hatte leichte Feldvorteile. Ganz klare Chancen waren zunächst Mangelware. In der 15. Minute erzielte Anton Wanner nach einer schönen Kombination die Führung zum 1:0. Danach kamen die Gäste aus Auerbach stärker auf und hatten die Chance zum Ausgleich, verfehlten aber knapp das Tor. Auch der VfR hatte jetzt durch Jürgen Zettl eine große Chance zum 2:0, sein Schuss rollte nur knapp am gegnerischen Tor vorbei. Mit einer knappen VfR-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war das Spiel zunächst ausgeglichen und spielte sich im Mittelfeld ab. Danach entwickelten die Einheimischen wieder mehr Druck und kamen zu weiteren Chancen. Auerbach blieb durch Konter gefährlich und hatte in der 74. Minute mit einem Lupfer Pech, der über das Tor ging. Kurz darauf hätte der VfR mehrmals erhöhen können, doch wollte die Entscheidung nicht fallen. Da beide Mannschaften keine Treffer mehr zustande brachten, blieb es beim knappen, aber verdienten 1:0-Sieg des VfR.

 

Daniel Minich - Simon Wex - Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Christian Haag (71. Christoph Tropsa) - Anton Wanner (84. Ibrahim Salifou) - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl (62. Markus Ehret) - Artur Wanner

 

Tore:

1:0 (15.) Anton Wanner

 

Zuschauer: 100   SR:  Matthias Syska (Seckach)

4. Spieltag, 07.09.2014, 15.00 Uhr

VfB Allfeld - VfR  2:0 (0:0)

In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften blieben in der ersten Halbzeit zwingende Torchancen Mangelware. Beide Teams agierten zwar offensiv, konnten jedoch keinen Erfolg für sich verbuchen, weshalb beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt wurden. 

 

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Kampfbetont, aber weitgehend fair neutralisierten sich beide Mannschaften gegenseitig. Erst ein verwandelter Foulelfmeter in der 81. Spielminute brachte Allfeld einen Torerfolg. Kurz vor Spielende dann die endgültige Entscheidung zum 2:0.

 

Holger Jakob - Simon Wex (46. Christoph Tropsa) - Christian Scholz - Michael Angstmann (46. Ibrahim Salifou) - Christian Haag - Libero Bott - Anton Wanner -Timo Bartusch - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Markus Ehret

 

Tore:

1:0 (81.)

2:0 (92)

 

Zuschauer: 100   SR:  Klaus Steffan (Königheim)

3. Spieltag, 03.09.2014, 18.15 Uhr

VfR - SV Waldmühlbach 1:2 (1:1)

Im Spiel gegen Waldmühlbach unter der Woche musste der VfR verletzungs- und berufsbedingt auf mehrere Akteure verzichten. Der Gast aus Waldmühlbach ging früh (5. Minute) durch Sturmführer Steinbach mit 0:1 in Führung. Noch vor der Halbzeit gelang Holger Jakob in der 36. Minute der Ausgleich zum 1:1. Kurz vor Spielende in der 87. Minute gelang wiederum Steinbach der Siegtreffer für die Gäste.

 

Daniel Minich - Christoph Tropsa - Libero Bott - Michael Angstmann - Holger Jakob - Anton Wanner - Timo Bartusch (63. Nico Flicker) - Christian Haag - Jürgen Zettl - Ibrahim Salifou (70. Marco Brauch) - Markus Ehret

 

Tore:

0:1 (  5.) 

1:1 (36.) Holger Jakob

1:2 (87.) 

 

Zuschauer: 100   SR: Dörfler (Weinsberg)

2. Spieltag, 31.08.2014, 15.00 Uhr

VfR - SG Muckental/Dallau 3:1 (0:0)

Mit einem 3:1 konnte der VfR gegen die SG Muckental/Dallau den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Nach torloser erster Halbzeit erzielte Anton Wanner in der 47. Minute die Führung zum 1:0. Muckental/Dallau konnte in der 60. Minute durch Heck ausgleichen. Markus Ehret brachte die Rot-Blauen in der 77. Spielminute abermals in Führung. Mit dem Abpfiff konnte wiederum Markus Ehret mit seinem 2. Treffer den Endstand zum 3:1 herstellen.

  

Holger Jakob - Simon Pfrang - Simon Wex - Michael Angstmann - Libero Bott - Anton Wanner - Timo Bartusch (52. Markus Ehret) - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Christian Haag (79. Ibrahim Salifou)

 

Tore:

1:0 (47.) Anton Wanner

1:1 (60.) 

2:1 (77.) Markus Ehret

3:1 (90.) Markus Ehret

 

Zuschauer: 100   SR: Daniel Klohe (Buchen)

1. Spieltag, 24.08.2014, 15.00 Uhr

VfR - SV Katzental 2:2 (1:0)

Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn des Spiels ab. Nach einer Viertelstunde kam der VfR besser ins Spiel und konnte in der 14. Minute durch Artur Wanner mit 1:0 in Führung gehen. Gleich darauf hätte Jürgen Zettl erhöhen können. Der Gast aus Katzental kam nur gelegentlich vor das VfR-Gehäuse. Der VfR versäumte es in dieser Phase das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Vor der Pause verflachte die Partie zunehmend.

Der VfR war noch in der Kabine, als Katzental mit einem Doppelschlag in der 47. und 57. Spielminute mit 1:2 in Führung gehen konnte. Die Einheimischen antworteten nun mit wütenden Angriffen, die aber immer wieder knapp vergeben wurden oder vom starken Gästekeeper vereitelt wurden. Katzental blieb durch einzelne Konter gefährlich. Kurz vor Spielende gelang wiederum Artur Wanner per Kopf der verdiente Ausgleich. 

  

Daniel Minich - Christoph Tropsa (56. Markus Ehret), Christian Scholz - Michael Angstmann - Holger Jakob - Anton Wanner - Timo Bartusch - Stefan Zimmermann - Jürgen Zettl - Artur Wanner - Christian Haag

 

Tore:

1:0 (14.) Artur Wanner

1:1 (47.) 

1:2 (57.) 

2:2 (88.) Artur Wanner

 

Zuschauer: 100   SR: Volker Killus (Babstadt)

Hauptförderer Spielplatz

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach