Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Generalversammlung 01.03.2013

Wenn der VfR Fahrenbach zur Generalversammlung bittet, dann haben Hartmut Nohe vom "Grünen Baum" und sein Team ob der vielen Gäste alle Hände voll zu tun. So wird es auch wieder in ein paar Wochen sein, wenn eine weitere Versammlung mit Neuwahlen ansteht. Im ersten Anlauf gelang es nämlich nicht, einen neuen Vorsitzenden als Nachfolger von Stefan Ferstl zu finden. Möglicherweise, so Wahlleiter Michael Bonsack, erwäge man die Verteilung der Vereinsführung auf mehrere Schultern.

 

Bürgermeister Jens Wittmann sieht den Verein bestens aufgestellt und sagte den künftigen Verantwortlichen, die es jetzt gemeinsam zu finden gelte, die Unterstützung der Gemeinde zu. Nicht mehr kandidieren wird jedenfalls Stefan Ferstl, der die Mitglieder begrüßte und darauf verwies, dass der VfR mittlerweile 438 Mitglieder (darunter 118 Jugendliche) habe.

 

Von den Mitgliedern standen in diesem Jahr Daniel Rademacher (bronzene Spielernadel), Daniel Eppel (goldene Spielernadel) sowie die Passiven Manfred Lepp, Roland Moser und Sebastian Kurz (15 Jahre), Armin Ehret, Thomas Ehret, Jürgen Knapp, Josef Nothegger, Walter Reiß, Klaus Schork, Markus Wenninger und Peter Zimmermann (25 Jahre) zur Ehrung an. Höhepunkt war aber die Übergabe der goldenen Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft an Manfred Karner, Gerhard Schumacher und Erwin Strammer.

 

Nach den Gratulationen ging Schriftführer Thomas Ehret ausführlich auf die Ereignisse des abgelaufenen Vereinsjahres ein. Er erwähnte unter anderem das Sportfest, das sich 2013 "in neuem Kleid" präsentieren werde, die Fastnachtsveranstaltungen, das große Hallenturnier, Hammelessen und das Schlachtfest.

 

Über die Aktivitäten der Jugendabteilung berichtete Peter Geib. Man habe von den Bambini bis zur A-Jugend in allen Altersklassen Nachwuchsspieler, wobei aktuell die C- und D-Junioren die besten Ergebnisse vorwiesen. Geib lobte die gute Zusammenarbeit mit den Clubs aus Lohrbach und Sattelbach, die man auch beibehalten werde. Sein besonderer Dank galt dem Vorstandsteam sowie dem Förderverein.

 

Gut miteinander arbeiten derzeit die Spieler der ersten Mannschaft, die einen Topplatz in der A-Liga belegt. Die Arbeit mit den Coaches Crischa Kreis und neuerdings Thilo Kirschenlohr läuft gut, wie Spielleiter Patrick Eil bemerkte. Applaus gab es während seiner Ausführungen für die besten Torschützen Anton Wanner, Christian Haag und Jürgen Zettl sowie für Sascha Angstmann, Manuel Mackmull und Markus Ehret, die trainingsfleißigsten Fußballer. Ein Wermutstropfen, so Eil, sei die Situation in der 2. Mannschaft, die viel zu wenige Spiele habe, um dauerhaft die Spieler an den Verein zu binden.

 

Dessen Finanzlage legte dann Peter Zimmermann dar, der resümierte, dass der Sportplatzumbau finanziell fast bewältigt sei. Der Verein brauche aber jedes Fest und Zuwendungen, insbesondere durch den Förderverein, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Kassenprüfer Reinhold Weis bat dann um die Entlastung des Vorstands, die auch einstimmig gewährt wurde. Das bisherige Vorstandsteam wird jetzt kommisarisch weiter arbeiten, bis nach der nächsten Versammlung eine neue Leitung gefunden ist, wie Michael Bonsack erläuterte.

A.O. Generalversammlung 26.04.13

1. Begrüßung 

1. Vorsitzender Stefan Ferstl begrüßte die anwesenden Mitglieder.

Sein besonderer Gruß galt Bürgermeister Jens Wittmann, den VfR-Ehrenmitgliedern, dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden Jürgen Adam, den Gemeinderäten, den örtlichen Vereinsvorsitzenden, den Vorstandskollegen und den Jugendtrainern. 

Anschließend stellte der Vorsitzende die form- und fristgerechte, satzungsgemäße Einberufung, sowie die Beschlussfähigkeit der außerordentlichen Mitgliederversammlung fest.

Zur vorgelegten Tagesordnung gab es keine Änderungsanträge. 

 

2. Satzungsänderung 

2. Vorsitzender Michael Bonsack stellte die Satzungsänderung den anwesenden Mitgliedern vor. Da bei der letzten Generalversammlung am 01.03.2013 kein neuer Vorstand (1. und 2. Vorsitzender) gefunden werden konnte, hat man in der Vorstandschaft beschlossen die Satzung dahingehend zu ändern, dass § 10 (Vorstand) der Satzung des VfR Fahrenbach geändert werden soll.

Der Vorstand besteht künftig aus dem geschäftsführenden Vorstand (2-4 Mitglieder), dem Schriftführer, dem Hauptkassier, dem Jugendwart und dem Spielauschussvorsitzenden. Vorstand im Sinne des § 26 HGB ist künftig der geschäftsführende Vorstand. Auch wurden geändert:

§ 12 (Befugnisse eines Vorstands),

§ 17 (Versammlungen), 

§ 18 (Ordentliche Mitgliederversammlung und außerordentliche Mitgliederversammlung)

 

Alle Änderungen der Satzung wurden von den anwesenden, stimmberechtigten Mitgliedern des VfR Fahrenbach jeweils einstimmig ohne Gegenstimme und ohne Enthaltung verabschiedet.

 

3. Wahl des Wahlleiters

Auf Vorschlag der Versammlung wurde Michael Bonsack einstimmig zum Wahlleiter gewählt.

 

4. Neuwahlen

Die anschliessenden Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

 

  Wahl des geschäftsführenden Vorstands:      

            Volker Rosenbaum

            Thomas Ehret

            Christoph Weber

 

  Wahl des Schriftführers:

            Thomas Ehret

 

  Wahl des Hauptkassiers:

            Peter Zimmermann

 

  Bestätigung des Jugendwarts:

            Peter Geib

            Steffen Rauer

 

  Wahl des Spielausschussvorsitzenden:

            Patrick Eil

 

Außerdem wurden Reinhold Weiß und Kurt Rösch einstimmig zu den Kassenprüfern gewählt.

  

5. Anträge und Verschiedenes 

Keine. Somit beendete Volker Rosenbaum vom geschäftsführenden Vorstand die außerordentliche Mitgliederversammlung.

21.10.17, 14.00 Uhr

VfR - FC Neckarzimmern 

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach