Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Generalversammlung am 02.03.12

So hatte es sich VfR-Vorsitzender Stefan Ferstl vor der Generalversammlung wohl nur erträumt. Die Plätze im Saal des „Grünen Baum“ reichten kaum aus und so musste Wirt Hartmut Nohe schnell Zusatztische ordern. Der Vorsitzende freute sich, dass eine so große Zahl der aktuell 428 Mitglieder Interesse bekundeten, sei es als aktiver Spieler, als Fan und Freund oder als Mitglied des Fördervereins, der kurz zuvor Kurt Rösch im Amt als Vorstand bestätigte.

 

Nach der Totenehrung standen zunächst zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder auf dem Plan (siehe unten). Der 2. VfR-Vorsitzende Michael Bonsack hatte für jeden der Gehrten eine persönliche Laudatio bereit und lobte besonders die 50-er die VfR-Urgesteine Kaspar Becker und Gustav Münch. Für aller Geehrten gab´s Urkunden und Präsente.

 

Was beim größten örtlichen Verein das Jahr über so alles lief beleuchtete dann Schriftführer Thomas Ehret. Der Chronist erinnerte an Hallenturniere, das Sportfest, die Feiern im Sportheim und natürlich den Fastnachtsumzug. Auch mit dem Hammelessen, so Ehret pflege der Verein ein alte Tradition, die aber wegen sinkender Teilnehmerzahlen leider hinterfragt werden müsse. Ehret dankte all den Helfern die das Jahr über zur VfR-Sache stehen und sprach davon, dass bei rot-blau ein unübersehbarer Aufwärtstrend erkennbar sei.

 

Den arbeitete auch Spielausschuss Patrick Eil heraus. Das Team steht im Vorderfeld der A-Liga und mit Crischa Kreis hat man einen motivierten Coach mit dem der VfR auch weiter zusammenarbeitet. Die Trainingsbeteiligung, so Eil, könnte etwas besser sein und auch die Zusammenstellung einer Reserve birgt oft Probleme. Als treffsichere Schützen taten sich neben Routinier Markus Ehret die jungen Artur Wanner und Christian Haag hervor. Den größten Trainingsfleiß legen Sascha Angstmann, Artur Wanner und Stefan Zimmermann an den Tag. Der Spielleiter dankte auch den „guten VfR-Fans“ die immer hinter dem jungen Team stehen.

 

Die jungen Spieler entstammen zuvorderst der VfR-Jugend für die Steffen Rauer berichtete. Es werden über einhundert Kinder in den Altersklassen Bambini bis A-Jugend in eigenen Teams oder Spielgemeinschaften von 14 VfR-Mitgliedern betreut, so Rauer. Er ging auf Erfolge auf dem Rasen oder in der Halle ein und auch auf die sonstigen Events. „Es läuft gut bei der VfR-Jugend“ so 2. Vorsitzender Bonsack nach dem tollen Bericht von Steffen Rauer. Im nächsten Jahr wird diesen Bericht übrigens Peter Geib abgeben, der nach dreijähriger Vakanz den Jugendleiterposten übernahm. Geib wird von Steffen Rauer vertreten und zudem von Michael Hettinger unterstützt.

 

Die VfR-Kasse ist Sache von Peter Zimmermann, der seinen ausführlichen Bericht vorlegte. Er dankte vor allem Markus Ehret, der ihn unterstützt und dem Förderverein der einen wichtigen Part übernommen hat. Trotzdem so Zimmermann brauche der Verein alle Feste und eine gute Sportheimbewirtung um allen Aufgaben nachzukommen. Letztlich kann man mit dem Jahr 2011 zufrieden sein, für das nach dem Bericht der Revisoren durch Volker Rosenbaum auch die Entlastung erteilt wurde.

 

Auswirkungen auf die Vereinsfinanzen haben die neuen Vereinsförderrichtlinien der Gemeinde die Bürgermeister Jens Wittmann in seinem Grußwort ausführte. Der Bürgermeister dankte den VfR-Verantwortlichen für die gute Arbeit im Ort, in dem der VfR eminent wichtig ist und hohe Anerkennung bei der Bevölkerung genieße. Der Verein kann auf eine gute Jugendarbeit aufbauen und sei auch ein Werbeträger für die Gemeinde, so Wittmann. Vorsitzender Stefan Ferstl dankte der Gemeinde für die Unterstützung des Vereins, der mittlerweile zu einem Wirtschaftsunternehmen mit einer beachtliche Infrastruktur“ gewachsen ist.

 

Ehrungen:

 

10 Jahre aktiv: Ingo Schwab, Martin Zietsch (Bronzene Spielernadel)

13 Jahre aktiv: Marco Schönig (Silberne Spielernadel)

15 Jahre aktiv: Roland Schwab (Goldene Spielernadel)

 

15 Jahre passiv (Bronzene EN): Roland Bauer, Ralf Haas, Sandra Kreis, Matthias Zeth, Christian Hafner, Manuel Kohler, Manfred Reichert

 

25 Jahre passiv (Silberne EN): Heiko Braun, Michael Ehret, Johann Franke, Josef Hähnlein, Winfried Helmstätter, Holger Jakob, Thilo Kirschenlohr, Gotthard Münch, Eugen Nerpel, Steffen Rauer, Ralf Stuck, Davut Tanir

 

40 Jahre passiv (Goldene EN ) : Reinhard Becker, Arno Groß, Günther Lenz, Karl Schumacher, Werner Weber

 

50 Jahre (Besondere Vereinsehrung ) : Kaspar Becker, Gustav Münch

 

von links: Michael Bonsack (2. Vorsitzender), Arno Groß, Karl Schumacher, Michael Ehret, Roland Schwab, Winfried Helmstätter, Johann Franke, Ralf Stuck, Gustav Münch, Martin Zietsch, Josef Hähnlein, Kaspar Becker, Werner Weber, Steffen Rauer, Gotthard Münch, Ingo Schwab, Reinhard Becker, Stefan Ferstl (1. Vorsitzender)

Hauptförderer Spielplatz

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach