Willkommen beim VfR Fahrenbach
   Willkommen       beim VfR Fahrenbach

Generalversammlung 17.01.2004

Am 17.01.2004 fand die Generalversammlung für das Jahr 2003 statt. In der gut besuchten Vereinsgaststätte "Grüner Baum" konnte Vorstand Kurt Rösch zahlreiche Mitglieder begrüssen. Vorstand Kurt Rösch gedachte zu Beginn den in 2003 verstorbenen Mitgliedern Uwe Straub und Heinrich Schuh und verwies darauf, dass der VfR schon immer von der Arbeit seiner Mitglieder lebte.

 

Für ihre aktive Arbeit konnte Kurt Rösch die aktiven Spieler Siegfried Schuster (10 Jahre), Albin Kreis und Markus Ehret (13 Jahre) und Michael Kappes und Christian Ferstl (15 Jahre) ehren und die entsprechende Spielernadel überreichen. Nach den Aktiven wurden dann viele passive Mitglieder geehrt. 15 Jahre halten Achim Schwab, Richard Schmitt, Hartmut Nohe, Raphael Brauch, Ferdinand Kappes, Willi Schenk und Corneille Babalima zum VfR, was mit der bronzenden Vereinsnadel belohnt wurde. Die Ehrennadel in Silber ging an Jürgen Adam, Volker Rosenbaum und Martin Zettl für 25 Jahre Mitgliedschaft. Einen besonderen Applaus gab es für Berthold Diemer, Egon Kästner und Bernhard Weiss. Diese sind nun schon seit 40 Jahren Mitglied und erhielten dafür die Goldene Vereinsehrennadel.

 

Danach ging Vorstand Rösch kurz auf das abgelaufene Jahr ein. Die aus 11 Personen bestehende Vorstandschaft, sagte er, habe stets an einem Strang gezogen und den Verein weiter nach vorne gebracht. Die Jugendarbeit laufe gut und auch die Mitgliederzahl von derzeit 320 lasse für die Zukunft hoffen.

 

Der stellvertretende Schriftführer Maro Brauch ging anschliessend ausführlich auf die einzelnen Aktivitäten wie die Festveranstaltungen, Ausflug, Zeltanbau, Rockkonzert usw. im Jahr 2003 ein.

 

Für den sportlichen Part referierte Spielausschussvorsitzender Christian Ferstl. Thema war der sensationelle Start in die aktuelle Runde, die gute Vorbereitung von Trainer Jörg Weber mit der Mannschaft und auch der gute Trainingsbesuch blieb nicht unerwähnt.

 

Jugendleiter Manfred Karner berichtete von der Jugend. Von den Bambini bis zur A-Jugend betreue man Jugendspieler. Leider sind aber die älteren Jahrgänge nur schwach vertreten. Er dankte allen Trainern und Betreuern, die viel Freizeit für den VfR opfern.

 

Kassier Peter Zimmermann berichtete über die Vereinskasse und legte eine positive Bilanz vor. Auch er rief alle Mitglieder zur aktiven Mitwirkung in sämtlichen Bereichen wie Sportheimbewirtung, Festaktivitäten und sonstigen Veranstaltungen auf, um den Verein auch in Zukunft auf einer sicheren, finanziellen Basis bewegen zu können.

 

Nach der einstimmigen Entlastung von Michael Bonsak und Hermann Reimold dankte Vorstand Kurt Rösch den beiden Kassenprüfern für ihre jahrzehntelange Arbeit für den VfR. Das Schlusswort gehörte Bürgermeister Jens Wittmann, der allen Aktiven für das oft zeitaufwendige ehrenamtliche Tun dankte, und meinte der VfR sei ein rundum intakter Verein und ein schmuckes Aushängeschild für die Gemeinde.

 

21.10.17, 14.00 Uhr

VfR - FC Neckarzimmern 

... lade Modul ...
VfR Fahrenbach auf FuPa

 VfR auf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfR Fahrenbach